Scott (08.12.2019)

Unser kleiner Wirbelwind Scott durfte Anfang Dezember seine Köfferchen packen und in sein neues Zuhause nach Deutschland reisen.

Hier ein paar Zeilen, die uns aus Scotts neuem Zuhause erreicht haben:

„Der Kleine hat sich schon recht gut eingelebt! Er muss aber echt noch sehr viel lernen, im Moment üben wir, dass man sich auch freuen kann, wenn man alle 4 Pfoten am Boden hat. Er hat sehr viel Kontakt mit anderen Hunden und geht freundlich auf alle zu. Als „Lauf-Partner“ ist er genial, das macht ihm so richtig Spaß! Ich hoffe, dass er ab Januar dann auch frei laufen kann, er hat so viel Energie, da kommt man kaum mit.“

Wir freuen uns sehr, dass Scott ein so tolles und aktives Zuhause gefunden hat und das triste Leben im beengten Canile, aus dem wir ihn befreit haben, nun vollends in Vergessenheit geraten ist. Mach es gut kleiner Sonnenschein und lass gerne mal wieder von dir hören! 

Hier zur Erinnerung Scotts Geschichte:

Scott – kleine Frohnatur sucht Traumzuhause

Der 1,5 Jahre alte Scott hat seine Kindheit und Jugend im schrecklichen Canile Europa verbracht. Dies war eine Zeit der Entbehrungen. Im Canile Europa vegetieren die Hunde auf engstem Raum in dreckigen Zwingern vor sich hin ohne Kontakt zu Menschen und ohne medizinische Versorgung.
 
Die Missstände dort wurden nun endlich ernst genommen und das Canile beschlagnahmt. Glücklicherweise konnte er somit dort herausgeholt werden und wurde im privaten Rifugio einer engagierten sardischen Tierschützerin untergebracht.