Piter (17.01.2009)

Liebes respekTiere Team,

wir haben Piter heute bei der Pflegestelle abgeholt und er ist soooo toll!!! Er war auf der Heimfahrt superlieb, die ersten Meter hat er noch ein bißchen gefiept sich dann aber ganz artig hingelegt. Die ersten 1 1/2 Stunden hat er gesabbert, als hätte jemand den Wasserhahn aufgedreht! Nach 2 Stunden haben wir Pipipause gemacht und danach ist er dann artig ins Auto gestiegen! Die nächste Pipipause hat er ausgelassen weil es so sehr geregnet hat, daß er dankend abgelehnt hat. Er hat die ganze Fahrt lieb unter der Bank in unserem Bus geschlafen! Um 18 Uhr sind wir in Kiel gewesen.

Die erste Begegnung mit Kater Matzi war für beide sehr überraschend. Piter hat gebellt, Matzi gefaucht und sich dann erst mal auf Beobachtungsposten Wohnzimmerschrank begeben. Hasi hat ein Klopfkonzert veranstaltet und Piter hat dieses merkwürdig hüpfende, braune Wesen aus sicherer Entfernung mit Respekt beäugt. Gefressen hat er auch schon (nachdem die kleine Spürnase die neue Umgebung ausführlich erkundet hat) und sich halb totgefreut als unser großer Sohn (der zum Abholen nicht mit war) nach Hause kam.

Unsere Gassirunde eben hat noch nicht den "geschäftlichen" Erfolg gebracht, den wir heute noch zu erwarten haben, sodaß wir jetzt eine Kuschelpause einlegen und nachher noch einen "Gute Nacht Spaziergang" unternehmen werden!

Die Pflegestelle haben wir gegen 19 Uhr angerufen und berichtet wie wir die Fahrt gemeistert haben. Alle formellen Dinge werden wir morgen früh regeln, jetzt müssen erstmal Öhrchen geknetet werden!!!

Vielen Dank für die Vermittlung dieses Goldstücks, wir werden bestimmt bald voneinander hören, egal ob es was zu berichten
gibt, oder wir Ihnen noch ein paar Löcher in den Bauch fragen müssen!

Ganz, ganz liebe Grüße von den Kieler Zwei- und Vierbeinern