Zafira (30.11.2019)

 

Folgende Zeilen haben uns von Pina’s (ehem. Zafira) Familie erreicht:


„Wir haben Pina von einer Pflegefamilie aus Deutschland übernommen. Pina war damals 8 Monate alt. Wir haben Pina direkt ins Herz geschlossen. Wir sind meine Tochter (19 Jahre), mein Mann, meine Mutter, die direkt neben uns wohnt und ich. Pina brauchte ein wenig mehr Zeit, uns auch ins Herz zu schließen. Aber dann war es die „große Liebe“. Sie ist gerne bei uns und sie freut sich immer sehr uns wiederzusehen, wenn wir mal von ihr weg waren. Genauso gibt es Leute, die sie sehr mag und über die sie sich ohne Ende freut. Es gibt aber auch das Gegenteil. Vor meiner Mutter hat sie nach wie vor Angst. Am Anfang hat sie sie auch angebellt. Das hat sich aber inzwischen gelegt. Jetzt ist sie immer noch ängstlich, zieht sich dann aber einfach zurück. Sie hat einen sehr lieben Charakter. Und man kann sie überall ohne Probleme mitnehmen. Was schade ist, ist das „Problem“, das wir sie bis heute nicht alleine laufen lassen können. Wir können Pina beim Spaziergang nicht von der Leine lassen, da sie in der Natur alles äußerst interessant findet und sich in ihre eigene Welt schnuppert. Dann läuft sie leider auch weg und hört nicht mehr. Daher läuft sie bei uns nur an einer Schleppleine.

Fazit ist: Wir lieben Pina sehr und wir wollen sie nie wieder hergeben. Sie ist etwas ganz Besonderes. Wir würden uns freuen, wenn auch ihr Bruder und ihre Schwestern ein Zuhause finden. Wenn die Geschwister genauso sind, wie Pina braucht man aber Geduld, Verständnis und Konsequenz in der Erziehung. Es ist vielleicht nicht ganz einfach, aber es lohnt sich. Wir wünschen uns das alle Geschwister von Pina schnell ein gutes Zuhause finden.“

Wir freuen uns sehr, dass Pina das große Los gezogen hat und noch vor Weihnachten alle Herzen der Familie erobern konnte.

 

Mach es gut liebe Pina und lass gerne einmal von dir hören!

 

 

 

Hier zur Erinnerung Zafiras Geschichte:

Zafira wurde mit ihren 6 Geschwistern (Zia, Zoe, Zaziki, Zumba, Zeno und Zeus) als Welpe im Tierheim auf Sardinien abgegeben. Was sie davor erlebt haben wissen wir leider nicht.