Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 12.11.2019
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 28.08.2019
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
25.11.2019 - Malu - Für mich hatte man keine Verwendung ...

Ich wurde auf Sardinien geboren. Für mich hatte man keine Verwendung und so wollte man mich verkaufen. Aber ich hatte ein Problem mit den Augen, meine Nickhaut fiel immer wieder hervor und so wollte mich keiner. Ich hatte keine Chance.

So lud mich meine Familie ins Auto, machte in einer Wohnsiedlung für Touristen die Türe auf und setzte mich einfach aus. Ich hatte große Angst, so ganz alleine und lief verwirrt umher, um meine Menschen zu finden. Dann kamen glücklicherweise deutsche Touristen und sahen mich, sie gaben mir Futter und Wasser.

Sie sorgten lieb für mich, aber sie sagten, sie müssen bald wieder weg. So baten sie respekTiere e. V. um Hilfe und nachdem ich geimpft und gechippt war, zog ich ins private Tierheim einer lieben sardischen Tierschützerin.

Ich durfte dann bald mit dem Flugzeug fliegen und jetzt bin ich bei einer ganz lieben Pflegefamilie.

Hier geht es mir so richtig gut. Ich habe ein weiches Körbchen, bekomme ganz viel zu fressen und noch mehr Liebe. Trotzdem störte mich das mit den Augen sehr. Die Nickhäute rieben immer wieder auf meinen Augen und es juckte so schrecklich.

Deswegen wurde ich zu einem Doktor für Tiere gebracht und hab ganz tief geschlafen. Als ich wieder aufgewacht bin, waren diese überflüssigen Häute an meinen Augen weg.

Ach, was bin ich froh. Ich bin jetzt gesund und so glücklich.

Leider war diese Operation sehr teuer und die Kosten haben ein riesiges Loch in die Kasse gerissen. Auch das noch, da respekTiere derzeit so viele Notfalltiere hat.

Bitte habt ein großes Herz und helft respekTiere bei den OP-Kosten für mich?

Eure Malu und ein dankbares WAU von mir.

Malu ist nur eine von vielen Hunden und Katzen denen wir mit tierärztlicher Unterstützung helfen konnten. Dafür brauchen wir auch Ihre Hilfe um die entstandenen Kosten zu decken.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit ihrer Spende. Mit Ihrer Geldspende helfen Sie uns das Leben vieler Tiere zu retten!

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "Tierarztkosten" richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33    
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "Tierarztkosten":

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2020.

Wir, Malu und alle anderen Tiere danken Ihnen von ganzem Herzen!

Grazie mille!