Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 12.11.2019
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 28.08.2019
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
28.10.2019 - Camillo, Carlo, Cecilia und Clode ....

In der Nähe von Tempio wurden diese vier Geschwister ausgesetzt. Alleine und sich selbst überlassen irrten sie umher, bis jemand auf sie aufmerksam wurde und sie von unseren Tierschützern eingefangen werden konnten.

Ein sehr typisches Schicksal für ungewollte Welpen. Kastration wird auf Sardinien entweder abgelehnt oder man hat einfach kein Geld dafür. Egal welcher Grund hier vorlag, die Welpen sind mal wieder die Opfer.

Camillo, Carlo, Cecilia und Clode wurde bei uns im Rifugio aufgenommen und erstversorgt. Es geht ihnen gut und alle vier zeigen sich menschenbezogen und suchen den Kontakt zu uns Helfern.

Leider ist für ausgiebige Beschäftigung immer zu wenig Zeit. Darunter leiden besonders die Kleinsten, da sie sich so sehr mehr Aufmerksamkeit, Liebe und Spiel wünschen.

Natürlich kennen die vier Geschwister noch nicht viel, da sie bisher sie nur unser Rifugio kennen lernen durften.  Sie sind noch nie über Gras gelaufen, kennen kein Halsband oder sind noch nie an der Leine gelaufen, auch sind sie noch nie in einem Auto mitgefahren oder Treppen gelaufen, das alles müssen sie erst noch mit Ihnen lernen.

Auch eine gute Hundeschule trägt sicherlich viel zu ihrer Entwicklung bei. Aber diese Aufgaben schweißt Mensch und Hund zusammen, so wird man zum Dreamteam.

Nun benötigen wir Ihre Hilfe ganz dringend. Denn Camillo, Carlo, Cecilia und Clode sollten unbedingt noch vor dem Winter in ihr Traumzuhause ziehen dürfen. Wir wollen ihnen mit ihrer Unterstützung den kalten und wirklich unwirtlichen Winter in unserem Rifugio ersparen.

Bitte zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Die Geschwister könnten schon mit unserem nächsten Transport Anfang Dezember nach Deutschland ausreisen.

Da uns beide Elterntiere der Welpen unbekannt sind, können wir leider zur Endgröße oder Rasse nur Vermutungen anstellen.  Wir nehmen an, dass die Welpen einmal eine Größe von ungefähr 50 cm erreichen. Durch die Fellstruktur könnte ein Spione-Mischling beteiligt sein.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf unseren Vermittlungsseiten unter:

Möchten Sie einem dieser hübschen Fellnasen ein Traumzuhause und einen Platz in Ihrem Herzen anbieten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Simone Anstätt auf unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Vielen herzlichen Dank! Grazie mille!