Pimpa (13.09.2019)

Pimpa heißt jetzt Pia und hat ihren Pflegevater um die Pfoten gewickelt. Die Maus hatte Glück und darf auf ihrer Pflegestelle in 41569 Rommerskirchen bleiben. Hier kann man nur sagen, gesucht und gefunden.

Wir wünschen Pimpa (jetzt Pia) alles Gute für ihr weiteres Leben in ihrer Familie! Lass mal was von dir hören.

Hier zur Erinnerung an Pimpas Geschichte:

Pimpa wurde, wie fast alle unsere Schützlinge, allein und herumstreunend auf der Straße gefunden. Eine alltägliche Geschichte, aber Pimpa ist eine besondere kleine Kämpferin. Sie hat mit Sicherheit nicht viel Gutes erlebt, musste sich allein durchschlagen, Futter finden, kannte keine streichelnden Hände und auch keinen sicheren Schlafplatz. All dies gehört nun der Vergangenheit an.