Lima (10.08.2019)

Limas neue Familie berichtet über ihren Schatz

Unsere Lima hat sich hier nach ein paar Wochen prächtig eingelebt. Wie man sieht, entsteht auch schon eine zarte Freundschaft zwischen ihr und unserer Katze Pitú. Limchen bereitet uns sehr viel Freude und Bewegung an der frischen Luft! Zu allen Menschen und anderen Hunden ist sie sehr freundlich. Am Anfang war sie etwas zögerlich und ängstlich, aber mittlerweile geht sie auf die meisten anderen Lebewesen offen und mutig zu. Lima hört schon ganz gut, sie kann Sitz, Platz und komm auf deutsch! Stubenrein wurde sie auch recht schnell. Limchen ist einfach eine süße, intelligente und lernfreudige Maus und wir sind sehr dankbar dafür, dass sie hier bei uns auf dem schönen Giegelhof im Schwarzwald gelandet ist!

Hier zur Erinnerung Limas Geschichte:

Ein Quartett Maremmano-Mädchen

Die vier Schwestern Lima, Lisbona, Leona und Londra stammen aus einem Zehner-Wurf von flauschigen Maremmano-Welpen. Ihre Mutter gehört einem Schäfer aus der Gegend von Santa Maria Coginas, wo sie aber immer wieder weglief, zu einer Frau, die ein kleines Bed + Breakfast auf dem Lande im Norden von Sardinien hat. Bei ihrem letzten Besuch kam sie nicht allein, sondern trächtig mit zehn kleinen Babys, die sie in der Unterkunft dieser Frau zur Welt brachte.
 
Dort konnten sie natürlich nicht bleiben und der Schäfer wollte ebenfalls nichts von ihnen wissen… Glücklicherweise fanden sechs der Geschwister direkt vor Ort ein Zuhause. Die übrig gebliebenen vier Welpen kamen zu uns ins Tierheim. Dort warteten sie mit gepackten Koffern auf liebevolle Adoptanten. Lima hat es nun glücklicherweise in diesen bezaubernden Giegelhof zu den sehr netten und liebevollen Menschen geschafft.