Angelina

 


Steckbrief                           
 Geboren:  ca.2017
 Geschlecht:  weiblich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut bei Ausreise
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  Test folgt
 Leukose (FeLV):  Test folgt
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 

Angelina – sie lag sterbend am Straßenrand


Diese Katze wurde von unserer Kollegin bei 38 Grad Hitze schwer verletzt auf der Straße liegend gefunden.

Buchstäblich in letzter Minute kam Hilfe für das sterbende Tier. Denn alle Fahrzeuge sind in der Annahme, dass die Katze bereits tot ist, ohne sie zu beachten, vorbeigefahren. Sie muss vor ein Auto gelaufen sein und war durch den Aufprall beim Unfall nicht mehr fähig aufzustehen, um sich in Sicherheit zu bringen. Durch die Hitze des Asphalts ist sie in eine Hyperthermie gefallen, der Aufprall musste stark gewesen sein. Mit letzter Kraft konnte sie das Köpfchen noch ein letztes Mal im richtigen Augenblick heben, genau in dem Moment als unsere Kollegin an ihr vorbeifuhr.

Diese brachte sie sofort in die Tierklinik und nur die sofortige Einleitung von Kühlungsmaßnahmen haben Ihre Körpertemperatur von 43 Grad auf 39 gesenkt und es konnte eine weitere Stabilisierung erfolgen. Völlig dehydriert und mit einer schweren Gehirnerschütterung schwebte sie in Lebensgefahr. Eine erste Röntgenaufnahme war insofern beruhigend, dass keine inneren Blutungen und Verletzungen, Knochenbrüche ersichtlich waren. Die beiden Tierärztinnen legten Angelina umgehend an Infusionen. Noch war niemanden klar, ob sie die nächsten Stunden überleben wird. Aber sie ist eine Kämpferin, überstand die Nacht und zeigte nach der ersten Nacht, dass sie leben will. Ihr Schutzengel nannte sie Angelina. Wir sind dankbar, dass wir in den sardischen Tierärzten Partner gefunden haben, die auch, wenn es aussichtslos erscheint, alles möglich machen, um jedes Tier zu retten. Nur durch den großen Einsatz der Tierärzte, die 24 Stunden um ihr Leben bangten, und die schnelle Versorgung konnte unsere Angelina stabilisiert werden.

Wir bitten an dieser Stelle um Ihre Unterstützung bei der Begleichung der Klinikrechnung für unsere Angelina.

Nach einigen Tagen durfte Angelina die Klinik verlassen, noch war sie schwach, sie hat viel geschlafen, langsam wieder angefangen zu essen und zu trinken. Ganz allmählich kam sie zu Kräften, hat sich sehr gut erholt und ist jetzt nach mehreren Wochen komplett genesen. Nunmehr eine wunderschöne grau-weiße Kätzin mit einmalig grünen Augen ist sie jetzt bereit für den Start in ein behütetes Katzenleben mit eigenem Zuhause. Angelina ist eine noch etwas schüchtern und zurückhaltend, aber sie wird Vertrauen fassen.

Sie ist eine Katze die sich gut mit den anderen Katzen verträgt. Sie wird ihre Zeit brauchen sich an Ihren neuen Menschen zu gewöhnen und es sicherlich mit wunderschönen gemeinsamen Momenten danken. Wir suchen jetzt für sie ein liebevolles Zuhause mit Artgenossen und Freigang in einer möglichst verkehrsberuhigten Gegend. Wer übernimmt jetzt die Verantwortung und wird ihr Engel, der sie ihr gesamtes Katzenleben lang beschützt?

Wenn Sie sich für Angelina interessieren dann melden Sie sich bitte bei uns....

 

Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.

E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können