Nora (06.05.2019)

Nora hat in ihrer Pflegestelle in Kandel ein Für-Immer-Zuhause gefunden. Mit viel Liebe und ein wenig Geduld wurde aus der kleinen ängstlichen Maus in kurzer Zeit ein fröhlicher und quirliger Junghund. Nora liebt Wasser und ist außer sich vor Freude, wenn Sie im Bach herumspringen kann. Zu Hause ist sie dann wieder ganz entspannt und genießt die Streicheleinheiten von ihrer Familie.

Diese Zeilen haben uns von Noras Familie erreicht:

Nora ist noch etwas vorsichtig. Aber sie lernt jeden Tag neues dazu. Sie geht auch gerne in die Hundeschule und spielt dort mit anderen Hunden. Nora ist eine ruhige Hündin, die aber durchaus verspielt ist und beim Spaziergang ohne Leine mal so richtig schnell rennt bis sie sich total verausgabt hat. Sie kuschelt gerne und sucht den Kontakt zu uns. Wir sind alle richtig glücklich mit ihr.

Wir wünschen Nora und ihrer Familie alles Gute und freuen uns hin und wieder von ihr zu hören.

Zur Erinnerung die Geschichte von Nora:

Noras völlig abgemagerte Mutter wurde von einer Teamkollegin an einer stark befahrenen Straße auf Sardinien gefunden. Die Hündin wurde täglich angefüttert und fasste nach einiger Zeit vertrauen, so dass man ihr zur Unterkunft der Welpen folgen konnte.


Dort wurden Nora und ihre sieben Geschwister eingefangen und in Sicherheit gebracht. Inzwischen sind alle Geschwister in Deutschland angekommen.