Jin (10.04.2019)

Der kleine Jin hat sein Zuhause in Celle gefunden, wo er mit einer anderen Hündin als Spielkameradin und Mutmacherin in einem großen Haus leben darf. Den ebenso großen Garten teilen sie sich noch mit zwei Ponys. Die Tiere werden alle liebevoll und geduldig von einer Frau betreut, die ihre erste Hündin nicht alleine aufwachsen lassen wollte – so kam Jin ins Haus und eroberte ihr Herz. Er ist noch vorsichtig aber erkundet zusammen mit Hündin Clara die grüne Umgebung seines neuen Zuauses.

Wir freuen uns sehr, dass der schüchterne Jin so ein schönes Zuhause gefunden hat und wünschen ganz viel Freude und Spaß miteinander.



Hier nochmal zur Erinnerung seine Ursprungsmeldung:

Jin – der vorsichtige und anhängliche kleine Schatz

Jin wurde auf Sardinien gefunden – scheinbar aus dem Nichts kommend war er auf einmal da und siedelte sich bei einer Tierschützerin an. Niemand vermisste ihn, aber bleiben konnte er dort  auch nicht und so wurde er in unserem Rifugio aufgenommen.

Seit Mitte Dezember wohnt der kleine Kuschelhund Jin nun in der Nähe von Hannover und lernt langsam diese „neue Welt" kennen. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als einfach nur liebenswürdigen Schatz, der am liebsten immer ganz nah dabei sein möchte. Jin ist allerdings noch in vielen Situationen ängstlich und deswegen auf geduldige, souveräne Menschen angewiesen, die ihm langsam zeigen, dass er ihnen vertrauen kann und sie ihn dann durch jede vermeintliche Gefahr leiten.