Beatrice (19.08.2019)

07.04.2019 - Beatrice - ein Häufchen Elend auf einem Bürgersteig in Alghero!

Beatrice kauerte mitten in der wunderschönen Altstadt von Alghero  als kleines „Bündel“ vor sich hin. Viele Passanten liefen an ihr vorbei und ignorierten, was sie sahen. Eine Katze, die sichtbar krank war, älter, vom Leben gezeichnet, auf den Platten des Bürgersteigs nach Wärme suchend ...

Zum Glück gab es einen Menschen, der nicht weiter ging und sich der Schildpattkatze annahm und sie in die Obhut der Tierschützer rachte. Unsere Kooperationspartner von A-mici di Matisse brachten die geschwächte Katze gleich in die Tierklinik

Die ersten Untersuchungen zeigten niederschmetternde Ergebnisse: Beatrice, so nennen wir sie , hat einen großen Gesäugetumor. Beatrice soll vor der geplanten Operationnoch ein wenig stabilisiert und aufgepäppelt werden auch wenn die Laborwerte der älteren Dame gut sind. Sobald es geht werden die Tierärzte die Entscheidung treffen, die Operation von Beatrice durchzuführeb und den Tumor schnell entfernen.

Es bleibt keine Zeit, nachzudenken, was dieser Eingriff kosten wird, ob wir es schaffen werden, Spender für Beatrice zu finden oder nicht. Wir haben keine Wahl, wenn wir Beatrice nicht aufgeben wollen.

Die tapfere Schildpattkatze wird einer langen Operation unterzogen, am Ende ist die gesamte Wucherung entfernt und die Aussichten, dass Beatrice langfristig geholfen werden kann, sind sehr gut.

Die Freude darüber ist enorm, die Sorge, wie wir die Tierarztkosten aufbringen sollen, auch.

 

Aktualisierung 19.08.2019:

Beatrice - sie ist außer Lebensgefahr ...

 

Beatrice hat die große Operation gut überstanden und der Gesäugetumor wurde entfernt. Man merkt allerdings, dass die bildschöne Katzendame schon älter ist und ihr Organismus mit der langen Narkose und der Schwere des Eingriffs zu kämpfen hat. Eine Zeitlang musste sie einen Body tragen, das gefiel ihr gar nicht.

Inzwischen aber, ist die Narbe gut verheilt und man sieht fast gar nichts mehr und das macht uns jeden Tag sehr glücklich und dankbar. Aber welches Leben wartet auf sie? Zurück auf die Straße kann sie natürlich nicht, eine Pflege- oder Endstelle auf Sardinien haben wir nicht.

Sie lebt jetzt in einem Gehege im Rifugio und genießt es auf ihrem Kratzbaum zu sitzen und den Wind und die Sonne Sardiniens auf der Nase zu spüren.

Leider hat Beatrice immer wieder mit dem Magen-Darmtrakt zu kämpfen. Deswegen war sie inzwischen einige male in der Klinik. Jetzt haben wir es endlich geschafft und das richtige Futter für sie gefunden. Sie muss strenge Diät halten und bekommt spezielles Trocken- und Naßfutter. Sie wirkt gesund und fit und sie hat ein schönes seidiges Fell bekommen.

Dadurch dass sie kein anderes Futter vertägt, können wir sie leider nicht im großen Katzenpark ansiedeln. Beatrice hat sich aber in ihrem Gehege gut eingelebt und wirkt glücklich.

Wie hätten wir nein sagen können als wir sie fanden, mit diesem riesen Tumor? Doch die OP, die Besuche in der Klinik, das Spezialfutter, ist für so einen kleinen Verein wie unseren eine enorme finanzielle Belastung.

Bitte unterstützen Sie die weitere Pflege von Beatrice mit ihrer SOS Spende unter dem Stichwort "SOS Beatrice"* und die Operationskosten sind noch lange nicht gedeckt.

Fragen zu SOS-Spenden beantworten wir Ihnen gerne unter der eMail Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "SOS Beatrice"* richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33     
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "SOS Beatrice“*:

*Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2020. Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige SOS-Tier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß, um die für ein anderes SOS-Tier entstandenen Kosten abzudecken.

Beatrice und wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe!

GRAZIE MILLE DI CUORE!