Franz (02.04.2019)

Franz durfte am 02.04.2019 in sein Zuhause nach Bedburg-Hau ziehen. Mit seiner neuen Familie wird es ihm sicherlich nicht langweilig werden. Er wird mit ihr ganz viel Zeit im eigenen Häuschen in Frankreich verbringen. Ausgiebige Spaziergänge in der Natur stehen an der Tagesordnung und Franz wird immer überall dabei sein dürfen. Wir wünschen der Familie und Franz eine tolle, erlebnisreiche Zeit miteinander und freuen uns, wenn wir ab und zu mal etwas von ihm hören.

Zur Erinnerung die Geschichte von Franz:

Franz und sein Bruder Finn wurden im Rifugio abgegeben, sie sollen gefunden worden sein.  Wir glauben eher, dass es, wie so oft, ungewollte Welpen waren, die man loswerden wollte. In solchen Fällen sind wir allerdings froh, dass die Welpen uns gebracht und nicht irgendwo ausgesetzt und sich selbst überlassen werden. Die zwei Brüder entwickeln sich sehr gut. Es sind zwei kleine Goldschätze und putzmuntere, verspielte Welpen, für die wir nun ein liebevolles Zuhause suchen