Tepi (14.03.2019)

Tepi hat sein neues Zuhause in Mühlenbach gefunden und bleibt damit ganz in der Nähe seiner ehemaligen Pflegestelle. Tepi wird weiterhin auf den Namen Lando hören (so wurde er schon von seiner Pflegestelle genannt) und mit seiner neuen Familie zum Trainieren fleißig auf den Hundeplatz gehen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Tepi / Lando nach langem Warten nun sein eigenes Zuhause gefunden hat und wünschen der Familie eine wunderschöne Zeit mit ihrem neuen Familienmitglied.

Zur Erinnerung Tepis Geschichte:

Tepi wurde zusammen mit dem Rüden Nacho auf Sardinien gefunden. Die zuständige Einrichtung war aber so überfüllt und ohne Aussicht auf ein Happy End, dass selbst der Amtstierarzt auf die Suche nach einer Alternative ging, um den beiden nicht völlig die Chance auf ein glückliches Leben zu nehmen. Wir haben JA gesagt und sie bei uns im privaten Rifugio in Santa Teresa aufgenommen. Tepi konnte im Mai 2018 auf seine Pflegestelle ausreisen. Anfangs war er sehr ängstlich und in sich gekehrt. Doch dank seines Pflegefrauchens konnte er riesengroße Fortschritte machen. Tepi ist aufgeschlossen geworden und lernt sehr gerne und sehr schnell, sein Pflegefrauchen hat ihm schon ganz viel beigebracht. Er kennt den Clicker, die Pfeife, Agility, Mantrailing und ist für das Erlernen von Tricks immer zu haben.