Lisbona


Steckbrief  
 Geboren:  21.11.2018
 Geschlecht:  weiblich
 Rasse:  Maremmano Mischling
 Schulterhöhe:  im Wachstum
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  ja
 Gechippt:  ja
 Mittelmeercheck:  nein
 Krankheiten:  keine bekannt
 Katzenverträglich:  ja
 Hundeverträglich:  ja
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  nein
 Aufenthaltsort:  Rifugio Arca Sarda
 

 

Lisbona – sanft und menschenbezogen

Die vier Schwestern Lima, Lisbona, Leona und Londra stammen aus einem Zehner-Wurf von flauschigen Maremmano-Welpen. Ihre Mutter gehört einem Schäfer aus der Gegend von Santa Maria Coginas, wo sie aber immer wieder weglief, zu einer Frau, die ein kleines Bed + Breakfast auf dem Lande im Norden von Sardinien hat. Bei ihrem letzten Besuch kam sie nicht allein, sondern trächtig mit zehn kleinen Babys, die sie in der Unterkunft dieser Frau zur Welt brachte.

Dort konnten sie natürlich nicht bleiben und der Schäfer wollte ebenfalls nichts von ihnen wissen… Glücklicherweise fanden sechs der Geschwister direkt vor Ort ein Zuhause.

Londra und Leona durften bereits nach Deutschland reisen und freuen sich dort auf ein neues Zuhause. Lima und Lisbona warten noch auf Sardinien darauf, dass sie ausreisen dürfen.

Lisbona ist die etwas ruhigere von beiden – aber dennoch, wie ihre Schwester, sehr aufgeschlossen Menschen gegenüber, ebenso Katzen und anderen Hunden. Sie ist sehr sozial im Umgang mit ihren Zwingergenossen und auch mit fremden Hunden kommt sie sofort klar. Zu Menschen ist sie unglaublich verschmust und sehr anhänglich, beim Spaziergang orientiert sie sich eher an ihrer Bezugsperson als an Artgenossen.

Autos und alles, was ihrer Meinung nach gefährlich sein könnte – das kann auch mal eine Plastiktüte sein – möchte sie gerne meiden und versucht wegzulaufen. Lisbona lässt sich aber mit Futter gut bestechen und wird bestimmt schnell merken, dass alles gar nicht so gefährlich ist.

HIER können Sie ein Video von Lisbona in ihrem Gehege sehen.(aufgenommen im Juni 2019)

Für Lisbona suchen wir eine Familie, die möglichst schon etwas Herdenschutzhund-Erfahrung mitbringt und auch bereit ist, sich weiter mit der Thematik zu beschäftigen. Eine Familie, die keinen Befehlsempfänger haben möchte, sondern gerade die besonderen Charakterzüge der Maremmanos bevorzugt und mit ihrem Hund eine Partnerschaft eingeht. Ein Haus mit gut gesichertem, größerem Garten ist Voraussetzung. Über einen souveränen Ersthund freut sich Lisbona auch, ist aber kein Muss.

Bitte beachten Sie unsere Haltungs– und Vermittlungsbedingungen für Herdenschutzhunde.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse.

Welpen sollten anfangs kaum und auch später nur wenige Stunden alleine bleiben müssen.

Wenn Sie sich auf das „Abenteuer Welpe“ einlassen möchten, dann melden Sie sich gerne bei der Vermittlerin.
 
Wir vermitteln bundesweit.
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Johanna Sato
Tel. 0174- 974 37 66
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können