Ultima (07.01.2019)

Am 07.01.2019 durfte die kleine Trudi (ehemals Ultima), zu ihren Adoptanten ziehen. Jetzt ist sie quasi Großgrundbesitzerin, denn sie lebt auf über 1000 qm auf einem schönen Bauernhof am Dorfrand. Haus und Hof teilt sich die Kleine nun, neben ihren Menschen, mit der älteren Hündin Anka, Hühnern und Kaninchen. Jede Menge Entdeckungen und Abenteuer werden auf Trudi warten. Wir wünschen ihr und ihrer Familie eine ganz tolle gemeinsame Zeit.

 

Hier zur Erinnerung Ultimas Geschichte:

Dackelmixwelpen – Kleine Räuberbande auf kurzen, krummen Beinen

Bei ihrem Anblick kann man sich nicht vorstellen, dass sie sterben sollten. Die übliche Situation:

Eine Hündin wird trächtig, die Welpen „braucht“ niemand, die Kastration ist zu teuer, zu aufwendig, zu fremd, warum auch?  Man hat bisher solche Welpen einfach entsorgt.

Die Situation auf Sardinien ändert sich langsam; es gibt immer mehr Menschen, die hinsehen und so wurden auch diese Welpen gesehen und vor dem Sterben bewahrt.

Die Rasselbande (2 Rüden, 4 Hündinnen) ist nun in Sicherheit und alle dursten danach, in ihr Leben zu starten. Ihre Mama ist eine Dackelhündin, die bei einem Jäger lebt. Sie soll jetzt kastriert werden.