Fragola (28.08.2019)

21.10.2018 - Fragola, blind, alt und ausgesetzt ...

Unser Präventionsprojekt auf La Maddalena war in diesem Jahr nicht nur arbeits- sondern auch kostenintensiv. Neben den üblichen Kosten für die Kastrationen haben vor allem viele Notfälle und die teils langwierigen Therapien beim Tierarzt das Budget gesprengt.

Einen dieser Notfälle möchten wir hier als Paten-Tier vorstellen. Die Kleine heißt FRAGOLA, wie Erdbeere :-) Fragola ist eine alte, blinde Tricolor-Katze, eine Glückskatze. Nun ja, sie selbst hatte kein Glück :-( Ihr Zustand war erschreckend, als sie in der  Altstadt von La Maddalena aufgefunden wurde. Wir waren nicht sicher, ob sie überleben würde.

Fragola war extrem abgemagert, konnte wegen Zahnproblemen und Entzündungen im Mäulchen kaum fressen. Die Zähne wurden dann in Narkose saniert, die Entzündungen behandelt und Fragola ganz allmählich wieder aufgepäppelt. Sie war ausgesprochen brav, hat die lange Therapie geduldig über sich ergehen lassen und konnte schließlich entlassen werden.

Leider ist die alte Katzendame FeLV positiv und muss nun regelmäßig kontrolliert werden. Das Sehvermögen können wir nicht mehr verbessern, jedoch scheint sie auf einem Auge noch etwas Schatten erkennen zu können, bewegt sich also im Haus ohne Probleme.

Aber wohin nun mit Fragola? Ein Leben auf der Straße wie vorher war unmöglich. Auch der Katzenpark im Rifugio war wegen ihrer Blindheit nicht geeignet, sie hätte sich dort nicht zurecht gefunden. Schließlich hat sich dann aber eine liebe Helferin vor Ort bereit erklärt, Fragola in private Dauerpflege zu nehmen. Die Kosten trägt weiterhin respekTiere e.V.

Die verschmuste Fragola fühlt sich in ihrem neuen Heim richtig wohl, sie kommt mit allen anderen Katzen gut aus, kuschelt immer gerne mit Frauchen auf der Couch, darf auch auf der Terrasse in der Sonne liegen, allerdings nur zusammen mit Frauchen, damit nichts passiert. Seit die Touristensaison vorbei und die Altstadt ruhiger geworden ist, darf Fragola sogar unter Aufsicht ein wenig spazieren gehen und zusammen mit Frauchen kleine Ausflüge machen. Es hat sich also alles sehr gut entwickelt.

Fragola ist einfach bezaubernd :-) Uns geht immer wieder das Herz auf, wenn wir sehen, wie glücklich und hübsch sie nun ist. Das Fell glänzt, sie hat zugenommen und lässt sich gerne mit Leckereien verwöhnen. Wir hoffen, Fragola kann diese schöne Zeit noch lange genießen.

 

Aktualisierung 28.08.2019:

Fragola - Es gibt Neuigkeiten von ihr ...

 

Hallo, ich bin’s Fragola.

Ich wollte euch mal berichten wie es  mir geht. Ich habe mich bei meinem lieben Pflege Frauchen auf Sardinien sehr gut eingelebt.

Ich sehe ja nichts mehr aber inzwischen kenn ich mich wunderbar aus. Ich liege auch sehr gerne draußen auf der Terrasse in der Sonne und genieße die Wärme auf meinem kleinen Körper.

Manchmal habe ich sogar meine 5 Minuten, dann renne ich wie wild durchs Haus. Ich kenne mich ja blind aus, weiß wo was steht. Vor kurzem kam mein Frauchen vom einkaufen und hat den Korb in den Flur auf den Boden gestellt.

Tzzz ich hatte meine 5 Minuten und rannte voll gegen den Korb, der ganze Einkauf flog durch den Flur. Als Entschädigung, weil mein Frauchen nicht aufgepasst hat, habe ich gleich mal ein Leckerchen bekommen.

Ich habe hier auch eine Freund fürs Leben gefunden. Er heißt Silvestro und ist ein schwarz-weißer, stattlicher Kater. Ich kuschle mich so gerne an ihn. Wir liegen sehr viel zusammen.

Alle paar Wochen muss ich zum Tierarzt, da bekomme ich dann eine Spritze. Damit geht es mir sehr gut, ich fühle mich wie eine junge Katze.

Wenn mein Frauchen abends spazieren geht gehe ich oft mit. Ich höre ihre Schritte und folge ihr dann. Ich bin so froh dass ich es jetzt so gut habe.

Ganz doll freuen würde ich mich wenn ich noch Paten finde, dass meine Versorgung auch finanziell abgesichert ist.

So, ich lege mich jetzt noch was zu Silvestro auf die Terrasse. Die Sonne schein gerade.

Eure Fragola

Wenn die bezaubernde blinde FRAGOLA auch Ihr Herz berührt, dann bitten wir Sie von ganzem Herzen um Ihre Unterstützung. Bitte spenden Sie für Fragola, damit sie ihre verbleibende Zeit bei ihrem Pflegefrauchen gut versorgt und beschützt verbringen kann.

Bitte unterstützen Sie Fragola mit einer Patenschaft Spezial, die sie bereits ab 5 Euro monatlich oder auch gerne mit einem höheren Betrag abschließen können.

Fragen zur Patenschaft beantworten wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Fragola"* an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Fragola"* eintragen! 

*Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige Patentier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß für ein anderes Patentier, um die entstandenen Kosten abzudecken.

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2020.

Bitte helfen Sie uns und damit Fragola! Im Namen von Fragola und ihrer Pflegemama sagen wir Ihnen tausend Dank!

Vielen herzlichen Dank! Grazie mille di cuore!