Iris (09.09.2018)

 

Iris konnte am 09.09.2018 in ihr schönes neues Zuhause nach Köln einziehen. Dort lebt sie nun mit ihrer Familie und hört nun auf den Namen Sina.

Diese Zeilen erreichten  uns von ihrer neuen Familie:

Am Sonntag den 09.09.2018 war es endlich soweit!

Wir haben Iris, die jetzt Sina heißt, in der Pfalz bei ihrer Pflegestelle abgeholt und sie ist bei uns in Köln eingezogen. Die 330 km lange Autofahrt hat sie ganz toll gemeistert und wir haben die Gelegenheit genutzt uns kennenzulernen und zu kuscheln. Jetzt ist sie seit zwei Tagen hier und sie fühlt sich so richtig wohl. Sina ist ein Goldschatz und wir freuen uns auf hoffentlich ganz, ganz viele wunderschöne Jahre mit ihr!

Sina, wir sind glücklich, dass du bei uns bist!

Wir wünschen Sina und ihrer Familie alles Gute und eine wunderbare, lange gemeinsame Zeit.

 




Hier zur Erinnerung Inas Geschichte:

Und wieder 5 ausgesetzte kleine und hilflose Welpen!

5 Geschwister, 3 Hündinnen und 2 Rüden, wurden einfach im Nirgendwo auf Sardinien ausgesetzt. Von ihrer Mutter getrennt in eine Kiste gesteckt, weggebracht und ins Nichts geworfen. Wie müssen sie ihre Mutter vermisst haben. Da war kein vertrauter Geruch der Mutter, ihre Körperwärme, keine Zuneigung, kein Schutz und lebenswichtige Nahrung.

Glücklicherweise wurden sie rechtzeitig gefunden. Wir wissen nicht, wie lange sie auf sich allein gestellt waren, denn ihr Zustand war nicht sehr gut. Sie wurden im Rifugio in Santa Teresa aufgepäppelt und sind jetzt gesunde Welpen, die ein liebesvolles und sicheres Zuhause suchen.