Gina (19.08.2018)

 

Gina konnte am 19.08.2018 mit dem Transporter nach Deutschland reisen und wurde glücklich von ihren neuen Eltern in die Arme genommen. Sie lebt nun in 38162 Hemkenrode und kommt langsam an.

Ihre Eltern schreiben uns folgende Zeilen:
Endlich süße Gina, nun bist du schon 2 Wochen bei uns… die Zeit vergeht... Du bist eine sehr vorsichtige und ängstliche Maus, aber es macht so viel Spaß zu sehen, wie Du jeden Tag immer mehr Vertrauen zu uns fasst… vor allem freust du dich über unsere Kinder! Du kuschelst sooo gern, und wenn wir aufhören dich zu streicheln, dann gibst du schnell Pfötchen, damit wir weiter machen. Es war am Anfang schwer, dich dazu zu bewegen nach draußen zu gehen, alles war fremd: Geräusche, Autos, fremde Menschen, fremde Hunde... mittlerweile geht es Stück für Stück in die positive Richtung und du freust dich, wedelst mit dem Schwanz und liebst Leckerchen. Wenn du jetzt auch noch spielen würdest, dann wäre es fast perfekt, aber das kommt auch noch. Da bin ich mir sicher liebste Gina! Wir sind glücklich, dich zu haben. Du hast so ein tolles Wesen, selbst meine Katzen sind die gegenüber ziemlich aufgeschlossen und du freust dich, wenn du sie siehst… Du bist bei uns gut angekommen und wir haben dich sehr lieb. Dein Herrchen und Frauchen

Dem können wir nichts mehr hinzufügen und wünschen Gina und ihrer Familie einfach nur eine tolle gemeinsame Zeit.

 




Wie alles begann:

Fünf ausgesetzte, hilflose Welpen konnten wir vor dem staatlichen Canile retten. Ihr Leben wäre dort ohne menschliche Zuwendung, ungenügende Pflege, Auslauf und Futter verlaufen. Sie hätten nie weiches Gras unter ihren Pfoten spüren dürfen!  Wir freuen uns sehr, dass wir ihnen dieses triste und furchtbare Leben in einer Einbahnstraße bis zum Ende ersparen können.

Sie sind Geschwister, 3 Hündinnen und 2 Rüden, unterscheiden sich aber im Aussehen und im Charakter!

Nun schauen uns 10 große Kulleraugen an und wünschen sich ein liebevolles und sicheres Zuhause und haben Sehnsucht nach Liebe.  Einer niedlicher als der andere…