Die Katzen von Is Morus - viele Blicke, wenig Hände ...

Image

Die Katzen von Is Morus - viele Blicke, wenig Hände, keine Hilfe?

Im Süden der Insel Sardinien , wo der präventive Tierschutz bisher noch kein Netzwerk hat, ist das Katzenelend so präsent wie nie. In jeder Ferienanlage, auf jedem Campingplatz, bei allen Hotels: unzählige Katzen, die den einsamen und kalten Winter irgendwie überlebt haben und sich jetzt in den Touristenzentren in der Hoffnung auf Futter versammeln.

Sie versammeln sich nicht nur, sie paaren sich auch. Das Ergebnis ist eine explodierende Population, von denen die meisten den nächsten Winter nicht überleben werden. Die wenigen einheimischen Tierfreunde, die diesen Katzen durch Fütterung helfen wollen, kommen bei der immer steigenden Katzenanzahl an ihre Grenzen.

Im Falle von Is Morus hat uns eine amerikanische Touristin auf diese traurige Situation aufmerksam gemacht. Sie ist aber nicht hoffnungslos. Dieser Platz wird seit vielen Jahren von einer Sardin betreut, die mittlerweile 82 Jahre alt ist.

Nicht nur die Katzen ziehen die Blicke der Urlauber auf sich sondern auch die mittlerweile alte Dame, die Mitleid erregt in ihrem einsamen Kampf gegen das Katzenelend. Wir würden sehr gerne dieser Dame und diesen Katzen helfen, indem wir die Kolonie von ca. 20 Tieren bei unserem nahegelegenen Tierarzt kastrieren lassen.

Dies würde die Anzahl der Katzen stabil halten und den körperlichen und finanziellen Möglichkeiten der alten Dame, die Katzen auch weiterhin zu versorgen, entgegen kommen.

Wir haben kein Budget für solche Präventionsaktionen im Süden aber wir sehen die vielen Augen, die wenigen Hände und wissen, welche Konsequenz keine Hilfe hat.

Bitte helfen Sie durch Ihre Spende mit dem Vermerk Tierarztkosten Sardinien, die Kolonie von Is Morus mit ihrer alten Dame nicht im Stich zu lassen.

Spenden können Sie unter dem Verwendungszweck "Tierarztkosten Sardinien" richten an:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
BIC:   MGLSDE33    
IBAN: DE20 3105 0000 0003 3761 26

oder

Sie können auch online spenden über PayPal unter dem Verwendungszweck bzw. Stichwort "Tierarztkosten Sardinien":

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2020.

Wir danken Ihnen von Herzen!

Grazie mille!