Max

 


Steckbrief                           
 Geboren:  ca.2015
 Geschlecht:  männlich
 Rasse:  EKH
 Kastriert:  ja
 Geimpft:  Tollwut bei Ausreise
 Gechippt:  ja
 Katzenaids (FIV):  negativ
 Leukose (FeLV):  negativ
 Katzenverträglich:  nein
 Hundeverträglich:  denkbar
 Kinder:  denkbar
 Handicap:  Struvit
 Freigang:  ja             
 Aufenthaltsort  Rifugio Arca Sarda
 

 
Max – das Leben auf der Straße hinterlässt (kleine) Spuren und große Sehnsüchte!

Max wurde in den Straßen von Santa Teresa auf Sardinien von Passanten gefunden und ins Rifugio gebracht, zumal sein Bein dick geschwollen war.
 
Im Rifugio wurde dann klar, dass es sich nur um einen Abszess handelt. Der Abszess wurde behandelt sowie einige kleinere „medizinische Baustellen“, die allesamt medikamentös behandelt werden konnten. Max wird auf drei Jahre geschätzt, drei Jahre, in denen er wahrscheinlich keinerlei Fürsorge erfahren hat, da ist es nur normal, dass es hier und da zwickt. Wir haben Max gesund gepflegt, natürlich auch kastrieren lassen und jetzt wenden wir uns dem eigentlichen Problem zu, seiner Sehnsucht nach Streicheleinheiten.
 
Eigentlich würde Max jetzt in den Katzenpark umgesetzt, dort hätte er ein artgerechtes Leben auf einer riesigen Fläche voller Bäumen und Sträucher, garantiertes Futter und medizinische Versorgung. Wir denken, Max reicht das nicht. Er ist so menschenbezogen, dass es schwierig ist, Fotos von ihm zu machen, da er am Menschen „klebt“.
 
Daher suchen wir für Max nun nette Menschen, die ihm genau das schenken, was er braucht. Max ist als ehemaliger Straßenkater sicherlich unkompliziert und kompatibel mit anderen Katzen, sicherlich auch mit Hunden, Kinder wären toll, je mehr Hände, desto besser. Dass Max natürlich auf seinen geliebten Freigang und Sonnenbaden nicht verzichten möchte, müssen wir wahrscheinlich nicht extra erwähnen.
 

 

Update April 2018:
 
Bei einer zweiten Urinuntersuchung von Max hat sich leider herausgestellt, dass er unter  Struvit ( Harnsteinerkrankung ) leidet und wohl sein Leben lang Urinary Spezialnassfutter brauchen wird. Welches man aber  heutzutage, zum Glück, in jedem gut durchsortierten Tierfuttergeschäft bekommt und er damit ein, fast,  normales Leben führen kann. Es sollte auf Grund der hohen Menge an pflanzlichen Inhaltsstoffe und des geringen Feuchtigkeitsgehalt kein Trockenfutter verfüttert werden, egal welche Marke, einfach weil Katzen zu wenig trinken. Aber das alles sollte Sie nicht abschrecken diesem Traumkater ein neues Zuhause zu schenken.  Max hätte es echt verdient…….
 
 
Falls Sie sich für den hübschen schwarz-weißen Kater interessieren, dann melden Sie sich bitte bei uns.
 
 
Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Max ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können               
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.
 
 

Wir vermitteln bundesweit.

 


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel.: 0170-4553517
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können