Cico (27.01.2018)

 

Nun hat es unser Cico endlich geschafft und  SEINEN Platz gefunden. Er hat lange auf Sardinien warten müssen und als dann seine Mutter auf eine Pflegestelle reisen konnte,  hat er sehr getrauert. Einige Wochen später hat auch er, nach langem Warten, eine Pflegefamilie gefunden. Auf der Pflegestelle zeigte er sich als sehr anhänglich aber auch ängstlich, die Pflegestelle hat sich rührend um ihn gekümmert  und mit ihm gearbeitet. Nach nun 4 Monaten auf der Pflegestelle meldete sich die richtige Familie für ihn. Trotz der Entfernung von 100 km bis zur Pflegestelle besuchte  die Familie unseren Cico mehrmals, um ihn die Umstellung so leicht wie möglich zu machen.
Am 27.01. war dann sein großer Tag gekommen und er konnte in sein Zuhause für immer ziehen.  Die Pflegemama hat ihn schweren Herzens ziehen lassen, für sie war Cico ein „Goldschatz“.  Aber nun hat er SEIN Zuhause gefunden,  wo es   viele streichelnde Hände gibt und auch Joggen, lange Spaziergänge und Spieleinheiten auf dem Programm stehen.

Cico, wir freuen uns riesig für Dich. Mach´s gut großer Kuschelbär und melde Dich mal hin und wieder.

 
Hier zur Erinnerung die Geschichte von Cico:
 
Cico hatte Glück. Er durfte als einziger aus zig Würfen seiner Mutter leben. Cico und seine Mutter Brisé kommen von einem Mann, dessen Leben aus dem Ruder gelaufen ist, der dem Alkohol verfallen ist und nicht mehr für sich selbst, geschweige denn für seine Hündin und die Welpen sorgen kann. Der Mann hatte keine Mittel um seine Hündin kastrieren zu lassen und so bekam sie einen Wurf nach dem anderen. Aus seiner Verzweiflung heraus tötete der Mann jeden der Welpen, bis auf den kleinen Cico. Er bat eine Tierschutzkollegin Cico abzuholen und ihn zu retten. Als diese sah, wie schlimm es um den Mann und auch die Hündin stand, nahm sie die Mutter von Cico auch gleich mit. Jetzt sind sie bei ihr in einem privaten Rifugio und warten auf ihre eigene Familie.
Cico ist ein ganz bezaubernder junger Mann, der wie seine Mutter, sehr menschenbezogen und super sozial verträglich ist.