Tremolina (26.02.2018)

24.01.2018 - Tremolina – Was für ein Jahresbeginn 2018!

Es gibt tolle Neuigkeiten von unserer kleinen gelähmte Tremolina. Nicht nur, dass es bereits Endes des Jahres 2017 durch liebe Spender möglich wurde, ihr einen neuen und angepassten Rollwagen zu kaufen.

Wir hätten es nie geglaubt, doch Anfang Januar 2018 konnte unsere süße Maus nach Deutschland ausreisen, denn sie fand in Deutschland eine Pflegestellen mit Aussicht auf eine Endstelle.

Tremolina befindet sich jetzt schon einige Tage in Deutschland. Anfänglich war sie sehr müde, die Reise nach Deutschland war ja auch anstrengend. Aber trotz Müdigkeit gab es sofort eine tolle Verbindung zwischen ihr und ihrer neuen Mama.

Es wird gekuschelt und Tremolina lässt sich auch gerne auf dem Arm tragen. Besonders schön fand sie ihren ersten Besuch im Futterhaus. Da konnte sie sich ihre neuen Sachen gleich einmal selbst aussuchen, da hatte sie sehr große Freude dran!

Ihre neuen Hundekumpels im Haushalt hatte sie schon direkt im Griff, alles hört auf ihr Kommando. Zweibeiniger Besuch, ob männlich oder weiblich wird zunächst begutachtet und dann auf die Streichelfähigkeit getestet.

Sie ist einfach ein absoluter Schatz. Wie eine kleine Prinzessin lässt sie sich von allen verwöhnen und hat auch klar gestellt, welches Futter sie gerne frisst. Trockenfutter gehört da nicht zu ...

Ihren ersten Besuch beim Tierarzt in Deutschland hat sie ebenfalls bereits gemeistert. Tremolina war sehr lieb und hat alles ohne Probleme mit sich machen lassen.

Und weil sie als dies bereits mit einer solchen Bravour gemeistert hatte, durfte sie mit ihren neuen Familie auch bereits mit zur Arbeit ins Tanzstudio. Dort hat sie zunächst auf einem Extra Bettchen so gesessen, dass sie alles überblicken konnte.

Sie hat dabei immer genau geschaut, wo ihre neue Mama ist. Später durfte sie dann mit dem Rollwagen im Studio rum fahren und hatte viel Spaß. Auch hier waren die Menschen kein Problem, weder Frauen noch Männer, von jedem holte sie sich Streicheleinheiten.

Anschließend war sie aber verständlicherweise dann sehr müde und hat gut geschlafen.

Als nächstes steht jetzt ein Besuch bei der Physiotherapeutin an. Die Tierärzte haben die Hoffnung, dass es noch weitere Entwicklungsmöglichkeiten für Tremolina gibt. Wir würden es so sehr für sie hoffen!

Mit dieser großartigen Entwicklung wechselt Tremolina vom SOS-Tier zum Patentier, da hier laufend noch weitere Kosten entstehen, die wir übernehmen werden.

 

Aktualisierung 26.02.2018:

Tremolina - Wenn Träume laufen lernen

Die kleine Tremolina hat sich mittlerweile grandios in ihrer Pflegestelle eingelegt.

Auch der Besuch bei der Physiotherapeutin ist erfolgt, mit unfassbar guten Nachrichten, denn sie hat definitiv Reflexe in den Hinterläufen und die Physiotherapeutin geht davon aus, dass sie in 8-10 Monaten zumindest soweit ist, dass sie auf den Hinterbeinen stehen kann, evtl. auch ein paar Schritte eigeneständig laufen kann.

Viel schwieriger scheint derzeit das rechte Vorderbein. Dieses scheint in der Schulter durch Arthrose so versteift, dass sie es nicht strecken kann und bei der Bewegung, auch beim Laufen Schmerzen hat. Hier wird geübt, um alles beweglicher zu bekommen. Leider besteht aber wenig Hoffnung, dass man hier wieder eine schmerzfreie Normalfunktion erreichen kann.

Man geht aufgrund der starken Arthrose auch davon aus, dass die Maus schon 8-10 Jahre alt ist. Auch ist klar, dass sie schon viele Junge bekommen haben muss, da nicht nur die Zitzen, sondern auch der Umkreis um Scheide etc. sehr ausgeleiert und verdickt ist.

 

Tremolina hat scheinbar Angst vor Wasser und trinkt dadurch sehr wenig, da sie sich schon nicht an einen vollen Wassernapf traut, es sei denn, der ist extrem klein. Sie bekommt jetzt aber immer etwas Wasser unter das BARF gemischt, das nimmt sie auch an. Ihre Leber- und Nierenwerte müssen wir deshalber ständig unter Kontrolle halten.

Ansonsten genießt Tremolina ihre Spaziergänge und ihre Besuche ins Ballettstudio. Dort hat sie einen speziellen Platz, von wo aus sie alles beobachten darf, ohne dass sie jemand stören kann. Zur Physiotherapie geht sie 1-2 x pro Woche und dann wird auch zuhause noch trainiert, wir sind sehr gespannt, wie ihre weiteren Entwicklungen sein werden.

Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie Tremolina auf ihrem langen Weg mit einer Patenschaft begleiten möchten. Die Kosten für ihre Therapien werden nicht unerheblich sein.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte von Tremolina.

Bitte begleiten Sie Tremolina auf ihrem weiteren Weg mit einer mit einer Patenschaft Spezial, die sie bereits ab 5 Euro monatlich abschließen können.

Fragen zur Patenschaft beantworten wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Stichwort (Verwendungszweck) "Tremolina"* an folgende Bankverbindung richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Tremolina"* eintragen! 

*Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige Patentier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß für ein anderes Patentier, um die entstandenen Kosten abzudecken.

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2020.

Tremolina dankt Ihnen aus tiefster Seele für Ihre Unterstützung! Wir sagen Ihnen tausend Dank!

Grazie mille di cuore!