Ettore (01.08.2017)

 

 

Unser kleiner Ettore hat sein Traum-Zuhause auf Sardinien gefunden.

 

 

Hier zur Erinnerung die Geschichte von Ettore:

 
 
Ettore - er reagierte auf den "Lockruf" einer Ersatzmama
 
 
Ein kleines Katerchen unter einem Busch im Industriegebiet von Santa Teresa hat unsere sardischen Kollegen an den Rand der Verzweiflung gebracht.
 
Das Katzenbay, welches seit geraumer Zeit in diesem Busch gesehen wurde, ließ sich von nichts und niemandem einfangen. Der Hunger war da, die Neugierde...aber alles war nicht stark genug, um sich fassen zu lassen. Der kleine verließ sein Versteck, wann immer er Menschen mit Futter kommen sah, nehmen ließ er sich aber nicht. Über viele Tage hinweg begann ein kleines Katz- und Mausspiel.
 
Letztlich konnten wir den kleinen , getigerten Kater, den wir später Ettore nannten nur durch die Hilfe eines Kindes fangen.
 
Der Sohn einer sardischen Helferin konnte zu Ettore gleich ein Vertauensverhältnis aufbauen, als er dann den Lockruf einer Katzenmama immitierte, war das Eis gebrochen und Ettore ließ sich sofort auf die kleine Hand des Jungen nehmen.
 
Nun ist Ettore bei uns im Rifugio und blickt durch große Augen in seine neue Welt, die hoffentlich (vielleicht dank Ihnen) bald eine schöne Wendung nimmt.