Andrea Koch
Image

„Großartiger Verein, großartige Menschen“ dachte ich immer, wenn ich als Patentante von Juve und Ugo die Internetseite des Vereins RespekTiere e. V. besuchte und mir dabei regelmäßig die Tränen beim Lesen der Berichte kamen und kommen. Besonders der Kontakt zu Anke Janik hat mir gezeigt, wie wertvoll Vereinsarbeit ist. Gemeinsam können wir alles schaffen!

Ich bin mit Tieren groß geworden und habe schon als Jugendliche begonnen, die kleinen, wilden und kranken Katzen in unserer Umgebung einzufangen und in ein neues Zuhause zu vermitteln. Nicht immer bin ich hier auf Verständnis gestoßen.

Mich haben persönlich viele Erlebnisse mit Tieren geprägt. Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir ein Aufenthalt in Warnemünde kurz nach der Grenzöffnung. Beim spazieren gehen trafen wir auf eine kleine Katze mit stark verklebten und verkrusteten Augen, sie konnte nichts mehr sehen und lief so auf die Straße. Niemand kümmerte sich. Ich schaffte es, sie einzufangen und brachte sie zur nächsten Polizeistation, gab sie dort ab. Vergessen habe ich sie nie und mir oft gewünscht, ich hätte sie einfach mitgenommen. Es war der Anblick dieses grenzenlosen Vertrauens und die Dankbarkeit dieses kleinen Wurms, der auf meinem Schoß im Auto einschlief, unfähig mich zu sehen und trotzdem schien die Welt in Ordnung. Das hat sich in mein Herz eingebrannt. Für die Zukunft hatte ich mir ganz fest geschworen, dass ich nie wieder ein Tier alleine lassen, wenn ich mir nicht sicher bin, dass es ihm auf Dauer gut gehen wird.

So habe ich es seitdem gehalten. Mit meinem Lebensgefährten Chris lebe ich gemeinsam mit unserem 18 Jahre altem Kater Godwin und unserer 13 Jahre alten Katze der einäugigen Muckie in Bordesholm im schönsten Bundesland der Welt.

Und ich bin mächtig stolz, dass ich Teil dieses großartigen Teams sein kann!