Der Bericht zum Sommerfest 2015

Euskirchen, Sonntag 08:00 Uhr: Das Haar sitzt, der Hund nicht! Zu verführerisch ist das Spiel mit den schon anwesenden Hundekumpels, also lassen die Hunde Fünfe gerade sein und für Frauchen und Herrchen beginnen die Restarbeiten vor dem Beginn des Sommerfestes. Seufz, Hund müsste man sein!

Aber mit einem erfahrenen und tollem Team geht die Arbeit wie in jedem Jahr schnell von der Hand und alles wächst in Windeseile zu einem Großen und Ganzen zusammen, so dass pünktlich um 10:00 Uhr die ersten Gäste das Sommerfest besuchen können.

 

Wie in jedem Jahr gab es wieder eine Menge zu sehen und vor allem zu shoppen! Es gab wohl kaum einen, der an dem reichhaltigen Angebot vorbeigehen konnte, ohne etwas zu kaufen!

Dafür gab es auch einfach viel zu viele Gelegenheiten. Wenn wir alleine an unseren respekTiere-Shop denken, der sich in diesem Jahr in zwei großen Zelten präsentierte. Wer z. B. nach einem schönen Bettchen für seine Vierbeiner suchte, wurde hier fündig. Die kuschligsten Bettchen gab es dort zu bestaunen, alle in Handarbeit genäht! Wer einmal etwas aus dem Shop gekauft hat, weiß um die wundervolle Qualität und wie sehr unsere Tiere diese Artikel lieben. Nicht wenige kauften die beliebten Stinkemäuse für die samtpfötigen Daheimgebliebenen! Auch neue Kreationen wie ein Lampenschirm für Windlichter und lustige Tiernäpfe wurden präsentiert.

Insgesamt kam über den Shop ein Erlös für die respekTiere Tierschutzarbeit in Höhe von 1.041,50 € zusammen! Eine wirklich beachtliche Summe!

 

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Shophelfer für dieses unglaublich tolle Angebot an handgefertigten Schätzen!

Auch die Tombola übertraf sich in diesem Jahr wieder selbst. Neben dem Shop ein wesentlicher Bestandteil des Sommerfestes und ein großer Besuchermagnet. Schon früh im Jahr wurde wieder begonnen, Sachspenden für die Ausstattung der Tombola zu erhalten. Und diese Sachspenden konnten sich sehen lassen und führten zu einem sehr guten Umsatz beim Verkauf der Lose. Schlussendlich gab es aber auch für jedes Los einen Preis und auch die Trostpreise für die Nieten erfreuten sich großer Beliebtheit!

Hauptpreise in diesem Jahr waren ein Wochenende im Hotel Hof Krähenberg in Grömitz, ein Wochenende im Gästehaus Wilgersdorf im Siegerland und eine Senseo Maschine.

Sogar handgefertigte Hundekörbchen in Bootform gab es zu gewinnen! Kein Wunder also, dass die Lose schnell ausverkauft waren.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die zum Erfolg der Tombola beigetragen haben, ob durch Spenden oder die aktive Mitarbeit auf dem Sommerfest und bei den erforderlichen Vorarbeiten.

Danke, dass Sie unsere Tierschutzarbeit so großzügig unterstützt haben!

Damit unser Sommerfest aber auch eine Überraschung für unsere Vierbeiner bereithielt, gab es eine Geschicklichkeits-Ralley für Hunde. Da war vielleicht etwas los! Die großen und kleinen Fellnasen wussten genau worauf es ankam und gaben ihr Bestes, um am Ende auf dem Siegertreppchen zu stehen. Nun gut, der ein oder andere war der Meinung, seine vierbeinigen Kollegen durch Verfolgungsjagten auf dem Platz ablenken zu können. Aber alle waren hochkonzentriert und die Besten nahmen am Ende ihre Urkunde und einen Pokal oder die selbstgestalteten Leckerchenbeutel oder Kotbeuteltäschchen in Empfang.

 

Das war wirklich ein großer Spaß für alle (oft auch für die eigentlich Unbeteiligten Zuschauer?). An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Gut gemacht!

Sicherlich zweimal hinschauen mussten diejenigen, die das traurige Schicksal der Hündin Giara verfolgt hatten, denn auch Giara ließ es sich nicht nehmen, dem Sommerfest einen Besuch abzustatten. Und Giara sah großartig aus. Ihr Leben auf der Pflegestelle tut ihr sichtlich gut, so aufgeblüht ist sie. Von der halbtot aufgefundenen Hündin ist keine Spur mehr zu erkennen. Ob die Pflegestelle sich wohl noch trennen wird..? Wir glauben das nicht ?!

 

Ganz neu auf dem Platz war die Rote Trödelfeuerwehr. Schon alleine das alte Feuerwehrfahrzeug war beeindruckend anzusehen und wer Spaß am Trödeln hatte, kam hier zusätzlich auf seine Kosten! Eine tolle Idee, wir danken Angela Schmitz und Karl-Heinz Blom  für die Teilnahme an unserem Sommerfest und die Unterstützung auch im Vorfeld zum Sommerfest!

Ein immer gern gesehener Gast ist auch der Pfötchenladen von Dagmar Klotz mit allem was dem Hund und der Katze gefällt. Zudem konnten an dem Stand Pfotenkult und Miwa Yamanaka noch wunderschöne Halsbänder und Leinen erstanden werden. Und wer sich schon immer mit seinen lästigen Pfunden beschäftigen wollte, hatte die Möglichkeit, tolle Bücher von Weight Watchers zu kaufen und gleich zu Hause die Rezepte umzusetzen.

Großen Anklang fanden auch unsere neuen Fleecejacken, Westen, Poloshirts und T-Shirts mit respekTiere-Logo, so dass es auch im Nachgang zum Sommerfest schon einige Nachbestellungen gab! Darüber freuen wir uns natürlich sehr!

 

Auch, wer auf das Sommerfest kam, um an einem Sonntagmittag einmal nicht in der Küche zu stehen, wurde belohnt! Das Angebot, besonders an vegetarischen und veganen Leckereien, wird in jedem Jahr größer und so gab es neben einem veganen Burger jetzt auch veganes Chili, sehr lecker! Das Angebot an Salaten und Kuchen rundete das Angebot ab, so dass sicherlich jeder Besucher, auch was das leibliche Wohl betraf, auf seine Kosten kam.

Doch was uns allen in jedem Jahr sicherlich die größte Freude bereitet, ist, wie friedlich die vierbeinigen Besucher mir ihren bekannten oder unbekannten Hundefreunden auf dem Platz herumtollen und eine tolle gemeinsame Zeit genießen. Wer das Sommerfest besucht, braucht mit seinem Vierbeiner sicherlich keine weiteren Aktivitäten für diesen Tag planen. Nicht selten finden wir die eine oder andere Fellnase fernab des Trubels bei einem kleinen Nickerchen, um Kraft für die nächste wilde Jagd zu sammeln. Jedes Jahr ein großes Spaß auch für uns Zweibeiner!

 

Wir bedanken uns bei allen, die diese schönen und für uns emotionalen zwei Tage möglich machen. Den vielen Helfer, die schon vor dem eigentlichen Sommerfest einfach unglaubliches leisten, bis das Sommerfest so steht, wie Gäste es dann erleben dürfen.

Und bei den vielen Interessierten, Adoptanten und Spendern, die diesen Tag nutzen, um uns und unsere Tierschutzarbeit noch einmal ein Stück näher kennenzulernen und uns an diesem Tag vielfach die Möglichkeit geben, Pflegehunde einmal wiederzusehen und ihre Entwicklung zu bestaunen. Das ist so wichtig für uns und treibt uns an, noch mehr Tiere in wunderbare Familie zu vermitteln.

Es waren wunderbare zwei Tage! Danke dafür!