Aktive Hilfe im Rifugio Arca Sarda

Image

Da wir nicht nur den Rifugiobetreib aufrecht erhalten müssen sondern unzählige, präventive Arbeiten vorantreiben müssen, gibt es im Rifugio immer Personalmangel.

Allem voran in den Sommermonaten, in denen die meisten Sarden im Tourismus arbeiten, ist das Rifugio völlig unterbesetzt. Die Hunde und Katzen im Rifugio müssen ja nicht nur gefüttert werden, es gilt auch, die Gehege sauber zu halten, die Gruppen in den Hundeausläufen zu betreuen, Tiere zum Tierarzt zu fahren, Langzeittherapien durchzuführen,

 

Tiere für die Vermittlung und Ausreise vorzubereiten, um hier nur die wichtigsten Punkte  zu nennen. In einem Rifugiobetrieb kommen natürlich ständig spontane Situationen hinzu. Fundhunde, die abgegeben werden, ausgesetzte Katzenbabies, verirrte Jagdhunde, angefahrene Tiere die medizinisch versorgt werden müssen… All das muss gehandelt werden.

Falls Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit im Rifugio interessieren, so kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Ansprechpartner: Christiane Broichhausen Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können