Mila (19.10.2014)

 

Mila heißt jetzt Luna und wir freuen uns sehr, dass die temperamentvolle Hündin ein so tolles Zuhause gefunden hat und ihrer Familie sehr viel Freude macht. Folgende Zeilen erreichten uns heute von Luna´s Familie:

Bei uns hat sich einiges getan, auch wenn Luna noch nicht die Hausschlappen holt ;-), aber wir sind überglücklich dass wir uns für sie entschieden haben. Sie erfreut uns jeden Tag auf's Neue. Sie lernt unwahrscheinlich schnell, Sitz und Platz macht Sie schon sehr gut. An der Leine läuft Sie auch sehr ruhig und zieht nicht.

Seit ca. 14 Tagen ist Sie läufig und auch diese Hürde nehmen wir mit Bravour - hauptsächlich Luna natürlich. Gestern waren wir uns in der Hundeschule vorstellen und wurden ganz lieb empfangen. Hier konnte Sie die ersten Kontakte mit anderen Hunden knüpfen und war auch schon sehr interessiert. Ab Montag werden wir hier regelmäßig in die Gruppen- und Spielstunden gehen. Die Trainerin kennt sich selbst mit "Auslandshunden" aus und hat auch keinerlei Vorurteile gehabt. Im Gegenteil, Sie unterstützt uns tatkräftig.

Heute haben wir das Autofahren noch ein wenig geübt, Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, hat Ihr das schon gefallen, auch in der Stadt, heute war Flohmarkt, konnte Sie erste Erfahrungen im Menschengemenge machen. Auch dies hat Sie gemeistert und nach anfänglicher Angst alles überwunden - einfach toll. Danach wurde Sie mit Knochen und Schweinsohren belohnt :-) Rindermarksknochen isst Sie immer noch für Ihr Leben gerne und schleckt die blitzeblank.

Auch den letzten Ausgang vom Garten konnten wir heute verschliessen, so dass Sie dort nun frei rennen kann. Das machte Ihr heute bei dem schönen Wetter schon mal sehr viel Spaß und auch die Nachbarn haben Sie nun alle mal gesehen.

 

 

News vom August 2015:

Mila, jetzt Luna, darf Frauchen inzwischen bei der mobilen Altenpflege helfen und zaubert dann ein Lächeln auf das Gesicht der Leute. Ihr geht es prima Smile.