26.05.2014 - Pira im Glück

Ende Februar 2014 wurde uns die kleine Pira in unserer Rifugio gebracht. Seit dem ist nicht nur eine Menge Zeit vergangen, in dieser Zeit ist auch unglaublich viel passiert.

Pira kam zu uns, da sie offensichtlich Probleme beim Absetzen von Kot hatte. Sie versuchte es zwar immer wieder, sackte aber bei jedem Versuch geschwächt zusammen. Der Mensch, der Pira abgab, begründet den Zustand von Pira damit, dass sie angefahren worden sei. Das diese Annahme richtig war, stellte sich schon bald heraus.

Nach der ersten Untersuchung war klar, dass Pira zwei gebrochenen Hüften hatten, nach weitergehenden Untersuchungen wurde klar, dass die Verletzungen aber weit schlimmer waren. Durch einen Zwerchfellriss waren die inneren Organe in den Brustraum gerutscht, der Magen in den Brustraum gepresst worden, die Leber verrutscht.

Mit diesen furchtbaren Verletzungen war Pira offensichtlich wochenlang herumgeirrt auf der Suche nach Hilfe. Sie muss unendlich unter den Schmerzen gelitten haben. Pira musste mehrere Operationen über sich ergehen lassen.

Dennoch: Sie entwickelte sich prima und sie hat es nicht nur geschafft gesund zu werden, sondern auch eine eigene Familie für sich zu begeistern, aber wer könnten dieser bezaubernden Maus auch widerstehen?

Pira ist am 15.05.2014 in Düsseldorf gelandet und ist in ein wundervolles neues zu Hause gezogen. Pira wird jetzt nie wieder vor Hunger weder ein noch aus wissen! Sie heißt jetzt Clara und wurde sofort ganz tief ins Herz geschlossen, von Mensch und Tier!

Lesen Sie die ersten Zeilen ihrer neuen Familie:

Unsere kleine Zwergnase bereitet uns nur Freude. Abby und Stella hat die kleine Maus schon richtig im Griff.(uns natürlich auch). Wenn Clara spielen möchte wird meistens Abby animiert,aber auch Stella spielt sofort mit ihr. Es ist kaum zu glauben,was der kleine Fratz für eine Lebensfreude hat,nach der Vorgeschichte.

Schon seit Sonntag hat Clara ihr Geschäftchen nicht mehr im Haus gemacht!! Einfach toll,wie schnell das doch ging. Mit Clara haben wir eine zuckersüße Maus bekommen,die sich sofort in unserer Familie wohlgefühlt hat. Die Fotos zeigen unsere kleine Maus allerdings nur im Haus,wenn sie total müde nach Hause gekommen ist,oder das seit der 2.Nacht ihr Lieblingsplätzchen,das Bett.

Bitte lesen Sie hier Ihre ganze Geschichte vom SOS-Tier bis zum Happy End mit Bildern und einem Video.

Wir danken allen von Herzen, dass dieses Happy End möglich wurde und verabschieden Pira als SOS-Tier!