Mariolina



Hallo liebes Respektiere Team,

 

als Lina (Mariolina) am 27.12.2009 in unser Leben trat, waren wir überglücklich.


Wir gaben ihr die Zeit, die sie zum Ankommen gebraucht hatte. Und sie kam an. Sie war zuerst ängstlich und zurückhaltend, wurde aber von Woche zu Woche interessierter. Sie hat viel gelernt, trotz ihres Alters von ca. 9-10 Jahren, konnte die Grundkommandos (machmal auch typisch für den Maremano: Sie hörte auf jedes Wort, nur nicht immer aufs erste...), konnte Pfötchen geben usw.


Wir merkten alle, dass sie sich sehr wohl fühlte und es genoss, von vier Menschen geliebt und gekrault zu werden und das gerne den ganzen Tag. Wir genossen jede Minute mit ihr, bis es ihr am 22.3.2014 plötzlich von einer Stunde zur anderen so schlecht ging, dass wir Lina zur Tierklinik fahren mussten. Dort dann die Schocknachricht: ein Tumor, über faustgroß, der in den Bauchraum blutet und auch schon 2/3 der Leber befallen hat, restliche Lebenszeit maximal noch 3-4 Wochen. Da lag Linchen nun, kraftlos und nicht mehr fähig sich zu bewegen, vor uns.

Somit mussten wir nun die schwerste Entscheidung unseres Lebens treffen....wir haben beschlossen, dass Linchen diesen Leidensweg nicht gehen muss...


Wir sind so froh, dass wir Linchen hatten und waren 4 Jahre und 3 Monate die glücklichsten Menschen mit dem weltbesten Hund.

Linchen wird in unseren Gedanken und in unserem Herzen weiterleben. Ihre Urne wird in unserem Garten einen wunderschönen Platz erhalten.