Bart (09.03.2014)

Der kleine Bart hat das große Los gezogen und ist am 09.03.14 in sein Traumzuhause in die Nähe von Bordesholm gezogen.

 

Bart & Findus – Wenn zwei eine Reise tun, könnten sie sich begegnen!

Die beiden Welpen Bart und Findus traf ein ähnliches Schicksal. Beide waren alleine auf den Straßen Sardiniens  unterwegs auf der Suche nach Liebe und einer Familie. Sie nahmen ihr Glück schon als kleine Welpen selbst in die Hand und gingen auf Wanderschaft. So kamen beide in unserer Rifugio. Sie lernten sich nie kennen. Bart trat seine Reise nach Deutschland schon im März an, während Findus erst im Mai zu uns kam.

Bart fand ein neues zu Hause und obwohl seine neue Familie große Hunde sehr liebte, verliebten sie sich sofort in das Bild und die Beschreibung von Bart. Danach konnte es nicht schnell genug gehen. Und da Flugpaten im März rar sind, setzten sich die beiden kurzerhand selbst ins Flugzeug, um Bart zu sich zu holen. Die Begegnung mit den beiden bereits vorhandenen Hunden verlief völlig problemlos, Bart ist ein kleiner Charmeur und so hatte er im Nu die ganze Familie um den Finger gewickelt.

Und bei all den vielen Tierschicksalen auf Sardinien kam schon bald die Frage auf: „Ob wir wohl noch einem weiteren Tier unsere Liebe schenken möchten?“

Ein Blick auf Findus brachte die Entscheidung, er sollte es sein. Das Grundstück riesig, das Ehepaar hatte jede Menge Hundeerfahrung. Ein perfekter Platz für Findus! Und so wurden aus 3 Hunden 4 und es begegneten sich zwei „alte“ Bekannten, die sich nie getroffen, aber doch so viel gemeinsam hatten…und wie sollte es anders sein: Sie sind beste Freunde!

Die beiden heißen jetzt Carlos und Enzo und ihre einsame Wanderschaft führte auf einen gemeinsamen Weg, den sie ab jetzt zusammengehen, nie mehr alleine! Und sie haben jede Menge neue Freunde!