Kara (16.01.2015)

07.01.2014 - Kara - Bis sie eine eigene Familie bekommt, brauchst Sie Ihre Hilfe!

Kara ist eine siebenjährige bildhübsche Mischlingshündin, die wir bereits 2008 in ein schönes zu Hause vermitteln konnten. Aufgrund einer Erkrankung der Besitzerin, war es dieser aber leider nicht mehr möglich, Kara so auszulasten, wie sie es bräuchte. Und so hat Kara leider ihr zu Hause verloren.

Sie lebt zur Zeit in einer Pension, da wir derzeit leider keine Pflegestelle frei haben.
 
Hier wird viel mit ihr gearbeitet und Kara entwickelt sich großartig! Es wurden bereits umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, da Kara anfänglich einige gesundheitliche Einschränkungen mitbrachte. Doch durch eine Umstellung ihrer Ernährung blüht sie auf. In den nächsten Monaten benötigt sie noch spezielles Futter, da sie auf viele Dinge allergisch reagiert. Außerdem leidet Kara unter einer Schilddüsenunterfunktion, die aber ebenfalls ganz prima eingestellt ist. Sie ist also insgesamt auf dem besten Weg!

Kara ist eine ganz bezaubernde Hündin mit einem unglaublichen Potenzial! Sie versteht sich toll mit Artgenossen und liebt den Menschen! Schmusen ist eines ihrer größten Hobbies!
 
Ihr tut der Aufenthalt in der Pension sichtlich gut. Sie hat dort Kontakt zu vielen Artgenossen und es wird täglich intensiv mit ihr gearbeitet.
 
 

Aktualisierung 16.01.2015:

Kara – Ein Jahr ohne eigene Familie, bitte helfen Sie!

Mit Kara wurde in der Hundepension viel gearbeitet und sie macht große Forschritte. Sie lebt dort, neben der Zeit in ihrem kleinen Reich für sich alleine, viele Stunden am Tag gemeinsam mit einem wechselnden Hunderudel. Da ihr das aber oft genug auch zu langweilig scheint, darf Kara mittlerweile viele Spaziergänge mit den unterschiedlichen Pensionsgästen begleiten und hat dabei sehr viel Spaß.

 

Hier darf sie überall schnüffeln und neues entdecken, muss aber auch immer wieder Kommandos erfüllen und Aufgaben bewältigen, wie z. B. auf den Abenteuersuchspaziergängen. Dabei wird in kleinen Gruppen verstecktes Futter im Wald gesucht und Kara findet das einfach nur toll. Sie ist mit Begeisterung dabei und anschließend dann entsprechend müde. Ebenso darf sie mit zum Joggen und zeigt sich hier als idealer Partner. Auch beim Schwimmen ist Kara in ihrem Element.

Für Kara ist viel Action wichtig, sie ist ein ganz besonderer Hund, sie  ist wahnsinnig intelligent, sensibel und muss und möchte gefördert und geführt werden.  Denn ohne eine konsequente Führung ist Kara unglücklich. Sie hat viele Ängste und braucht die Sicherheit und den Rückhalt bei Ihrem Halter. Beim Spaziergang ist Kara , ganz Jagdhund, immer mit der Nase unterwegs.

Sie lässt sich aber gut abrufen und kennt auch das Kommando Fuß. Auch hier ist es wichtig, sie immer wieder zurück in die Führung zu holen. Ist sie mal zu sehr auf einer Spur und man bleibt dann einfach stehen, kommt sie meist schon von selbst Fuß und wartet auf das Signal, dass sie wieder los kann. Auch das Hundeeinmaleins mit "Sitz, Platz, Bleib" beherrscht sie hervorragend. Zurzeit allerdings kann sie, aufgrund des Jagdtriebes, nicht abgeleint werden. An der  Schleppleine ist aber ein entspannter Spaziergang möglich.

Draußen ist sie mit allen Hunden verträglich und freut sich sehr über die eine oder andere Spielaufforderung. Ansonsten ist sie lieber Einzelprinzessin, wobei auch im Haus eine sehr gute Führung wichtig ist, damit die Maus weiß, an wen sie sich halten kann. Sie ist nicht der typische Kuschel- und Schmusehund, sucht aber dennoch sehr engen Kontakt zu ihren Menschen, wenn sie sich dort sicher und wohl fühlt.

Kara ist sehr ritualabhängig. Sie braucht einen strukturierten Tagesablauf mit möglichst vielen immer wiederkehrenden Einheiten, zuviel Wechsel und Veränderungen machen sie nervös und teilweise auch panisch.

Katzen sollten in Ihrer Umgebung keine sein, denn die bringen sie sofort in Rage.

Bei Sturm und Gewitter verfällt Kara in  Angst und eine nervöse Unruhe, hier braucht sie Halt  und Sicherheit in Form eines ruhigen Umgangs. Ihr Schilddrüsenunterfunktion ist zzt. medikamentös gut eingestellt, sollte aber regelmäßig kontrolliert werden.

Hier sehen Sie zwei Videos mit Kara:      Video 1         Video 2

Doch eben genau diese Rundumversorgung ist sehr kostenintensiv, im Fall von Kara sind es 12,00 € pro Tag.

Wir möchten Ihnen deshalb Kara als Patenhund ans Herz legen. Bitte unterstützen Sie Kara mit einer Patenschaft Spezial, die Sie bereits ab 5 Euro monatlich abschließen können - und damit helfen, Kara weiterhin ein behütetes friedliches Leben zu schenken, trotz ihrer Krankheit!

Oder haben Sie sich vielleicht schon jetzt in Kara verliebt? Dann schauen Sie doch einmal auf ihrer Vermittlungsseite nach ihr… sie würde sich freuen! Oder vielleicht möchten Sie Kara mit einem Start als Pflegestelle unterstützen? Kara wartet schon auf Sie!

Hier geht es zur Vermittlungseite von Kara!

Fragen zur Patenschaft beantworten wir Ihnen gerne unter: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Spenden können Sie unter dem Stichwort "Kara"* an folgende Bankverbindungen richten:

Kontoinhaber: respekTiere e.V.
Stadtsparkasse Mönchengladbach
IBAN:DE20 3105 0000 0003 3761 26
BIC: MGLSDE33

oder 

Direkt spenden können Sie aber auch über PayPal. Bitte auch hier den Verwendungszweck bzw. Stichwort "Kara"* eintragen! 

*Sollten mehr Spenden eingehen, als für das jeweilige Patentier benötigt werden, verwenden wir die überschüssigen Beträge satzungsgemäß für ein anderes Patentier, um die entstandenen Kosten abzudecken.

Eine Spendenquittung erhalten Sie automatisch im Januar/Februar 2019.

Grazie mille!