Carolina
Carolina kam bereits Ende Oktober 2005 nach Deutschland. Im Gepäck hatte sie 7 bildhübsche Welpen. Sie wurde von Tierschutzhelfern auf Sardinien gefunden und hätte mit ihren Babys vor Ort wenig Chancen auf ein artgerechtes Leben gehabt. Zunächst durfte Carolina noch ein paar Wochen mit ihren Jungen zusammen bleiben. Auf einer privaten Pflegestelle, die hier Höchstleistungen vollbracht hat, wurden sie und ihre Welpen sehr gut gepflegt und auf ihr "neues Leben" in Deutschland vorbereitet. Als die Welpen dann alt genug waren haben wir alle Hunde zur Vermittlung angeboten. Während die Welpen schnell alle ein sehr schönes Zuhause finden konnten, blieb Carolina noch lange auf der Pflegestelle sitzen. Die Vergangenheit hat sie geprägt und ihre Scheu vor Menschen wurde der schönen Hündin zum Verhängnis. Allerdings fühlte sie sich auf der Pflegestelle in Gesellschaft von 4 weiteren Hunden sehr wohl und lebte sich immer besser ein. Sie lernte, das die Menschen auch gut zu ihr sein können und legte ihre Angst zum größten Teil ab. Am 19. März war dann auch der große Tag für Carolina gekommen. Nach 5 Monaten auf der Pflegestelle reiste ihre neuen Familie durch halb Deutschland, um Carolina kennenzulernen. Die Kleine gefiel Ihnen und so durfte sie gleich mit in ihr neues Zuhause fahren. Die neue Familie kämpft nun noch etwas gegen den ausgeprägten Jagdtrieb von Carolina an. Da sie sich sicherlich eine ganze Weile selbst um ihr Futter kümmern musste um auf Sardinien zu überleben, sitzt dieser Jagdtrieb sehr tief. Aber Ihr neues Frauchen und Herrchen sind sehr hundeerfahren und werden sicherlich gut gegensteuern, damit Carolina sich auf einem möglichen Streifzug nicht selbst in Gefahr bringt.
Carolina, wir wünschen Dir und Deiner Familie alles erdenklich Gute für die nächsten Jahre, in denen Du das Leben zum ersten Mal genießen darfst!!