Ada (27.10.2013)

Meine liebe Ada,

ist es Zufall oder Schicksal?  …. am 26.Oktober 2012 haben wir Dich erstmalig gesehen. In einem viel zu kleinem Gehege von geschätzten 6 qm fanden wir Dich mit einem älteren Maremmanomischlings-Rüden. Du hattest keinen Platz, Dich ausreichend zu bewegen und Deine Lebensfreude und Dein Bewegungsdrang verkümmerten so sehr, dass wir uns im Frühjahr 2013 ernsthaft Sorgen um Dich machten.

Und nun, exakt ein Jahr später am 27.Oktober 2013, wurde Dein Flug in die Freiheit zur Wirklichkeit.

Dein Frauchen hatte Dich zuerst gesehen, aber Dein Herrchen war zu diesem Zeitpunkt weit von Zuhause entfernt und es verging eine bange Zeit des Wartens auf seine Rückkehr. Würdest Du ihm denn auch so gut gefallen??

Ach, wie haben wir die Daumen gedrückt! Umso größer war dann auch die Freude, als das „okay“ kam. Besonders spannend war es für uns, weil wir live dabei waren, als du reisefertig gemacht wurdest, denn wir besuchten gerade auch an diesem Tag das Tierheim. Aber während unser Flug nach Düsseldorf führte, ging Dein Flug ins Glück nach München!

Wie wir hören - liebe Ada - bist Du gut angekommen. Zwar warst Du in den ersten Tagen noch etwas schüchtern, aber unglaublich neugierig. Jeden Tag wirst Du mutiger und Gassi gehen klappt schon ganz gut. Wir hörten, dass Du aus dem Stand 1,60 m hoch springen kannst….sollte da ein Känguru in Deiner Ahnenreihe sein???

Wie auch immer: Du bist hier, weil sich Deine Menschen für Dich allein entschieden haben!

So, Du großes Mädchen – wir wissen Dich in dem weltbesten Zuhause! Genieße Dein Leben, melde Dich gerne und oft bei uns.

Ada bleibt Ada und hat ihr Körbchen am 27.10. in Lindberg in Zwieslerwaldhaus bezogen.