Linda

Unsere geliebte Linda hat leider den Kampf gegen den wachsenden Tumor verloren. Sie musste am 27.06. von ihrem Leiden erlöst werden.

Lindas Krankengeschichte war lang und kompliziert, Linda selbst unglaublich tapfer, voller Lebenswillen und Freude an allem, was ihr noch möglich war. Und so fassten wir immer wieder Mut, dieser überaus lieben, zarten und trotzdem so starken Hündin mit ihrem so sanften Wesen und einer Seele aus Gold doch noch ein lebenswertes Leben ermöglichen zu können: Linda wurde auf Sardinien wegen einer vereiterten Gebärmutter operiert und dabei auch ein Milztumor entdeckt. Das ist bei älteren Hunden recht häufig, leider aber auch die Ausbreitung von Metastasen. Linda ging es nach der Operation den Umständen entsprechend gut. Somit entschieden wir uns, sie nach Deutschland auf einen kompetenten Pflegeplatz zu bringen. Hier wurde Linda intensivste Betreuung zuteil, sie fand Anschluss an das vorhandene Minirudel und es ging ihr zunächst auch besser. Sie zeigte sich so dankbar für die Aufmerksamkeiten die sie bekam. Allerdings schritt die Tumorerkrankung, die offensichtlich auch das Kleinhirn betraf, weiter unaufhaltsam voran, sodass sie in der Tierklinik in den Armen ihrer Pflegemama eingeschläfert werden musste.
Gemeinsam mit unseren sardischen Kollegen trauern wir mit ihrer Pflegefamilie, die Linda bis zur allerletzten Stunde sehr liebe- und aufopferungsvoll umsorgt hat und ihr leider nur kurz zeigen konnte, wie wundervoll das Leben als geliebter Familienhund sein kann.


Liebe Linda, wir werden Dich nie vergessen - Du wirst immer in unseren Herzen sein!  Was glänzt ist für den Augenblick geboren, Das Echte bleibt der Nachwelt unverloren (J.W. Goethe)