Lisa (07.06.2013)

 

Lisa ….es ist wie im Märchen…und dieses happy end könnte auch aus einer Geschichte von  Rosamunde Pilcher stammen…

….. und Lisas Märchenprinz ist ein guter Bekannter von RespekTiere, denn seit fast einem Jahr lebt schon Ciuffa bei ihm und nun - liebe Lisa - ist er auf Dich aufmerksam geworden…und er konnte und wollte Dich nicht länger in diesem tristen und langweiligem Leben lassen.

Jahrelang musstest Du warten und dann ging alles auf einmal blitzschnell, denn wo ein Wille ist, ist bekannter Weise auch ein Weg. Apropos „Weg“ – auch hier gab es kein Hindernis für Deinen Menschen und eine Reise von Norddeutschland nach Stuttgart, um Dich persönlich abzuholen, war selbstverständlich.

Dein sensibler Charakter war aber bei der Ankunft überfordert von der ganzen Aufregung und den Eindrücken und Angst dominierte das Geschehen. Wie versteinert hast Du auf der Wiese gelegen; bloß nicht bewegen und auffallen war Deine „Überlebensstrategie“.

Mittlerweile machst Du Tag für Tag Fortschritte und Dein Mensch bedrängt Dich nicht. Du bestimmst das Tempo. Du darfst zwischen Haus und Garten wählen und kannst Dich frei bewegen, Du fängst an die Streicheleinheiten zu genießen, das leckere Essen schmeckt Dir und die Hunde Ciuffa und Romeo sind Dir gute Gesellschafter.

Du wirst etwas länger brauchen, die Vergangenheit abzuschütteln….Du hast dafür alle Zeit der Welt, denn Dein Mensch bringt Dir ganz viel Liebe und Respekt entgegen. Es ist das kostbarste Geschenk, dass man einem anderen Lebewesen machen kann.

Wir wissen Dich in bester Obhut; Dein wirkliches Leben hat begonnen. Gerne hören wir Deine Neuigkeiten.

Lisa hört jetzt schon auf den wunderschönen Namen Hellena und ist seit dem 7.6. in der Nähe von Hamburg zuhause.