Pallino (19.04.2013)

 

Mein guter Pallino! Endstation Sehnsucht, so könnte man Dein Leben seit vielen Jahren im Rifugio wohl betiteln: einsam, öde, eingesperrt.


So viele Jahre warst Du ein vergessener, unsichtbarer Hund! Aber dann, im November 2012 wurden wir bei einem Besuch im Rifugio endlich auf Dich aufmerksam, wir haben Dich entdeckt, unter ca. 700 Hunden solltest Du ab jetzt einer derjenigen sein, der es in die Vermittlungsforen schafft!


Wir erlebten eine sanften, etwas zurückhaltenden, alten Schäferhund, der uns mit seinen treuen Augen anblickte. Diese Augen haben uns nicht mehr losgelassen.


Ich habe fast nicht daran geglaubt, aber nun ist es tatsächlich wahr geworden, es hat sich jemand in Dich verliebt!!


Ich möchte mal meinen, dass Du da einen echten Volltreffer gelandet bist! Ich kann mir kein besseres Zuhause für Dich wünschen!


Frauchen und Herrchen haben ihr ganzes Leben mit Hunden verbracht und werden viel Zeit und Liebe für Dich haben. Eine liebe, alte Hundedame wartet auch auf Dich, mit der Du gemütlich Seite an Seite im Körbchen schmusen kannst, ganz in Ruhe, ohne Hundegebell von ein paar hundert Hunden, ohne Rudelrangeleien und Beißereien, nur Du und sie, Frauchen und Herrchen, die Dir jeden Wunsch von den Augen ablesen werden!


Ein großes Haus mit einem großen Garten in schönster Natur unweit des Bodensees ist nun Dein Reich! Du wirst es lieben, Dein Leben in Freiheit! Ich bin mir sicher, dass Du Dich hier so wohlfühlen wirst wie niemals zuvor in Deinem Leben, Pallino! Fass Vertrauen und Mut, um Dich schnell einzugewöhnen, alter Schatz!


Alles Gute, Pallino, lass es Dir gutgehen, mein Guter, noch viele, viele Jahre!
Ich freue mich jetzt schon auf die Fotos von Dir, wenn ich in Deine leuchtenden Augen schauen werde.


Pallino konnte am 19.4. sein Reich in Weinfelden in der Schweiz beziehen.