Francesco (7.4.2013)

 

Francesco, Du bist eine Seele von Hund! Dein körperlicher Zustand ließ uns Dein Schicksal erahnen, als Du im Sommer 2012 im Rifugio aufgenommen wurdest. Einheimische meldeten Dich, unsere italienischen Kollegen holten Dich von der Straße, Du schlepptest Dich kraftlos dahin, warst kurz davor aufzugeben. Ein Anblick des Grauens.


Davor, viele, viele Jahre schon, bist Du sicher durch die Hölle marschiert, ein Hundeleben, das sicher nicht lebenswert war. Was genau Du in Deinem ca. 10jährigen Leben schon erlebt hast, werden wir nie erfahren, aber Dein geschundener, abgemagerter und von Räude gezeichneter Körper lässt Schlimmstes vermuten.


So bist Du nun ein gutes halbes Jahr im Rifugio Olbia gepäppelt worden, eigentlich auch kein Ort, um zu genesen, zu entspannen, durchzuatmen, aber für Dich war dies sicher eine enorme Lebensverbesserung. Du hast Dich so dankbar und goldig gezeigt, alle Helfer waren hin und weg von Deinem so außerordentlich liebenswerten Wesen, selbst den Katzen im Rifugio bist Du liebevoll und sanft begegnet und hast bei allem körperlichen Leiden immer Dein Bestes gegeben, um jedem zu gefallen.


Was nun kommt, soll Deine Augen zum Leuchten bringen, Dein Herz höher schlagen lassen und Deine Seele erquicken! Eine eigene Familie nur für Dich, Francesco! Ein Leben in Liebe und Geborgenheit, ein jeder Tag voller Zufriedenheit und Glückseligkeit, alles was Dein Herz begehrt... wovon Du 10 Jahre nur träumen konntest...wird nun in Erfüllung gehen!


Frauchen und Herrchen haben voller Freude Deine Ankunft ersehnt, haben sich all die Wochen geduldig gezeigt, was ihnen überhaupt nicht leicht fiel, denn täglich mussten sie an Dich denken!


Nun endlich können Sie Dich in ihre Arme schließen, in ihren Herzen bist Du schon viel länger!


Du bist angekommen, Francesco! Lass es Dir gutgehen! Du bist ein zauberhaftes Kerlchen, wir freuen uns so sehr für Dich, dass Du ebenso  zauberhafte Menschen ab jetzt an Deiner Seite hast, die einem geschundenen Wesen wie Dir die Welt zu Füssen legen!


Ciao, Francesco! Vielen herzlichen Dank, Maxi und Marcel, dass Ihr Euch für Francesco entschieden habt!


Francesco durfte am 7.4. in eine wundervolle Zukunft fliegen, sein Zuhause ist in Papenburg.


Ein erstes Telefonat mit Francescos Herrchen nur wenige Stunden nach Francescos Ankunft gibt Anlass zu größter Freude: Francesco ist nur dankbar, sehr schmusig und anhänglich und sein Frauchen und Herrchen sind so sehr glücklich, dass sie diesen Engel zu sich geholt haben! Francesco nimmt seines neues Leben vom ersten Moment an sehr gut an und es schien, als hatte er regelrecht Freude auf der Autofahrt vom Flughafen nach Hause. Das einzige, was unseren braven Italiener spanisch vorkommt, ist der Fernseher :-)