Dea (22.04.2007)
Dea durfte direkt von der LIDA in ihr neues Zuhause nach Unna reisen. Sie wurde von ihrem neuen Frauchen und deren Sohn Florian herzlich empfangen und gleich ins Herz geschlossen. Das hat die süße Maus einem ja auch nicht schwer gemacht, denn sie kam ziemlich mutig und aufgeweckt in Köln auf dem Flughafen an. Sie wird nun alles erkunden und kennenlernen, was ihr bislang versagt war. Wir freuen uns für Dea, dass sie nach ihrem ersten schweren Lebensjahr nun in ein glückliches Hundeleben starten konnte.