Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 29.07.2020
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 31.07.2020
 

Wir haben Hunger!

  Unsere Hunde und Katzen im Rifugio wünschen sich volle Mägen! Bitte helfen Sie beim Füllen der Näpfe!
Hier gelangen Sie zur Futternapfaktion.
 
News
Unsere Katzen haben Hunger!

Image

Es ist wieder Zeit und wir wenden uns mit einer dringenden Bitte um Futter an Sie. Das Rifugio auf Sardinien beherbergt momentan 70 Katzen. Das Ambulatorio ist voll besetzt. Zusätzlich zu diesen Katzen in den Katzenparks, kleineren Freiläufen und der Krankenstation gibt es weitere 500 Straßenkatzen, die in Kolonien rund um das Rifugio leben und von den Mitarbeitern der Arca Sarda und den Kooperationspartnern mit Futter versorgt werden.

Einige Futtervorräte neigen sich rapide dem Ende zu und wir brauchen Ihre Hilfe! Bitte packen Sie ein Futter-Paket bei Zooplus. Jedes Paket mit einer noch so kleinen Futterspende hilft, die vielen Katzen zu versorgen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
07.08.2020 - SOS Lello - er benötigt dringend eine Pflegestelle!

Image

Unser Kater Lello benötigt dringend eine Operation und eine Pflegestelle in Deutschland!

Lello kam (mit seinem Bruder Lillo) vor ca. 6 Jahren ins Rifugio und lebt dort im Parco P. Dem Menschen eher weniger zugewandt hatte er sich an das Leben in absoluter Freiheit im Katzenpark sehr gut gewöhnt und war sehr gut in die Katzengruppe integriert.

Vor ca. 6 Wochen fiel den Kollegen vor Ort eine Veränderung seiner Nase auf. Lange ließ Lello sich nicht einfangen, war er doch schon absolut an seine grenzenlose Freiheit gewöhnt. Als es den Kollegen doch noch gelang, veranlassten sie eine Blutuntersuchung und ließen ihn gründlich untersuchen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
05.08.2020 - Trevor - wir mussten Dich gehen lassen

Image

Unser Trevor musste 4 Jahre in einem Canile in einer Box leben, wo er sich nicht bewegen konnte. 2016, im Alter von 7 Jahren,  nahm er die erste Hürde und wurde von einer Tierschützerin aus seiner lebensunwürdigen Lage befreit. Trevor war stark übergewichtig und im fehlte jegliche Muskulatur, auch nur wenige Schritte zu laufen fiel ihm mit seinen drei Beinen unsagbar schwer.

Anfang 2016 hatte Trevor dann das große Glück, in Deutschland eine Pflegefamilie zu finden. Von da an ging es mit unserem Trevor bergauf, er verlor an Gewicht und lernte langsam wieder laufen. Um mehr von der Welt zu sehen und gemeinsam mit seinem Rudel unterwegs sein können, bekam Trevor einen Buggy.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
03.08.2020 - Sandokan - ein Notfall auf Sardinien aus 2008

Image

Vor 12 Jahren wurde Sandokan von uns auf Sardinien aufgenommen, mehr tot als lebendig. Wir haben nicht aufgegeben, haben gehofft und gebangt, mit ihm um sein Leben gekämpft und ihm alle möglichen Behandlungen zukommen lassen.

Wir wissen nie, ob wir den Kampf gewinnen … Sandokan hat es geschafft und nun, fast 12 Jahre später, möchten wir noch einmal von ihm berichten.

Lesen Sie hier die Zeilen, die wir von Sandokans Frauchen erhalten haben ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
31.07.2020 - SOS Kitten - Gekämpft, gehofft, gebetet und doch verloren ...

Image

Wir sind unendlich traurig: leider haben es zwei von unseren drei mutterlosen Kitten nicht in eine gute Zukunft geschafft. Puntina und Bianca - die beiden Kleinsten der erst wenige Tage alten sehr kleinen Kitten- sind von über die Regenbogenbrücke gegangen.

Die ersten vierzehn Tage nach der Geburt sind leider erfahrungsgemäß die kritischsten und ohne die Versorgung und Pflege der eigentlichen Katzenmutter mit ihrer wertvollen Milch und ihrer Körperwärme sehr schwer für Kitten zu überstehen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.07.2020 - Eddy - der Preis der Freiheit, wie hoch ist er?

Image

Das ist eine Frage, die wir uns in diesen Zeiten nun wieder öfter stellen müssen. Die Touristensaison auf Sardinien hat begonnen und somit erreichen uns auch wieder Notrufe aus allen Ecken der Insel, wo sensible Urlauber auf tierische Situationen stoßen, die unser Eingreifen erfordern.

Der hübsche, weiße Eddy saß jeden Abend am Straßenrand einer befahrenen Straße, ein Hund hat wenige Tage zuvor dort schon sein Leben gelassen. Für Eddy war es trotz des schlimmen Vorfalls aber der einzige Ort, an der er mit Futter rechnen konnte. Einheimische hatten sich angewöhnt, dort ab und an Pizzareste abzuladen. Der deutschen Urlauberin fiel sofort auf, dass das für ein artgerechtes Leben nicht reichen kann. Sie kümmerte sich passioniert zwei Wochen lang um den unglücklich wirkenden Hund, besorgte Parasitenprophylaxe, fütterte, näherte sich ihm an ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.07.2020 - 1000 Euro für mehr Freiheit und Sicherheit ...

Image

Unser Wunsch: 1.000 Euro für mehr Freiheit, mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität!

Unser Rifugio ist für Katzen so konzipiert: Aufnahme im Ambulatorio und Aufenthalt im Käfig, danach Umsetzung in die Quarantäneboxen draußen und danach Umsiedlung in die Katzengehege und sofern keine Vermittlung möglich ist, dauerhafte Umsiedlung in die Katzenparks.

Seit geraumer Zeit ist diese Abfolge unterbrochen, schlicht durch die Tatsache, dass sie Katzengehege nicht mehr ausbruchsicher sind. Das führt dazu, dass die meisten Katzen viel zu lange in den Käfigen und/oder Quarantäneboxen sitzen oder wir riskieren, die Tiere zu verlieren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.07.2020 - Patata - Es gibt gute Neuigkeiten ...

Image

Patata heißt übersetzt eigentlich Kartoffel, es wird aber für vieles andere auch benutzt, unter anderem als Kosenamen. Das war wohl das Erste, was unseren sardischen Kolleginnen aus dem Rifugio eingefallen ist, als sie in die mitleiderregenden Augen der Jagdhündin blicken musste, die am 08.Mai zu uns ins Rifugio als SOS-Tier gebracht wurde.

Wenn wir Patata heute streicheln, gleiten unsere Hände durch weiches, seidiges Fell. Unsere Hände spüren keine hervorstehenden Rippen mehr und wir blicken in glänzende, hoffnungsvolle Augen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.07.2020 - SOS Kitten - Erst wenige Tage alt und ohne Mutter

Image

Unsere drei winzigen Findelkinder brauchen dringend Hilfe! Da viele Tierärzte in diesem Jahr bedingt durch die Corona Pandemie für Kastrationen nicht zur Verfügung standen ist die Kittenschwemme auch in diesem Jahr sehr groß, leider noch größer als sonst. Viele Kätzchen bedürfen unserer Hilfe und wir hoffen, dass wir allen helfen können.

Dieser Fall ist jedoch besonders, im Sinne von besonders traurig. Unsere Kollegin fand bei einem Einkauf in Porto Pozzo zwei winzige neugeborene Kitten (ca. 2 Tage alt), die ohne Mutter an der Seite eines Supermarktes im Gebüsch verdeckt lagen und jämmerlich vor Hunger schrien.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Update: Corona auf Sardinien - wie geht es weiter?

Image

Wir freuen uns immer alle sehr, wenn wieder eine Ausreise bevorsteht. Unsere sardischen Kollegen sind aufgeregt und es ist immer sehr emotional. Hunde und Katzen verlassen das Rifugio. Tiere, die unsere Kolleginnen vor Ort oft Monate oder manchmal auch schon Jahre versorgt und gepflegt haben.

Sie müssen sich von den Tieren verabschieden und doch ist es ein Moment der großen Freude, wenn diese Tiere in ihr langersehntes Zuhause reisen können. Doch in den letzten Monaten, in Zeiten von Corona, gab es diese emotionalen Momente leider nicht.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Rifugio 2020 - wo fängt Verantwortung an, wo hört sie auf ?

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Unserer Meinung nach beginnt jede Verantwortung im Herzen, sie hört auf, wo die finanziellen Möglichkeiten enden.

Wir haben Verantwortung übernommen durch den Bau des Rifugio auf Sardinien, weil unsere Herzen offen waren und uns das Leid der Hunde und Katzen mitten ins Herz getroffen hat. Das Elend von denen, die bis dahin auf der Straße gehungert hatten, gefroren, krank dahin vegetierten und unendlichen Gefahren und der Willkür der Menschen ausgesetzt waren und auch derer, die ihr Leben in staatlichen canili fristen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.07.2020 - Martin - ein neues Leben ohne Zwang

Image

Wir hatten von Martins langem Weg berichtet, dieser Weg hat jetzt eine gute, sehr gute Richtung eingeschlagen und wenn Martin mitspielt, ist dieser Weg jetzt im Industriegebiet – seinem neuen Zuhause – erst einmal zu Ende und er ist angekommen.

Dort, nicht weit entfernt von dem Ort seiner Leidensgeschichte lebt Martin jetzt in selbstbestimmter Freiheit mit der Versorgung, die er benötigt und die er zulässt. Das wunderbare ist, dass es jetzt für Martin keinen Zwang mehr gibt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.07.2020 - Hurra - wir durften nach Deutschland reisen ...

Image

Es ist wieder soweit! Am Wochenende traten 4 Hunde die Reise nach Deutschland über SardinienHunde e.V. an. Alle kamen pünktlich und wohlbehalten bei Ihren Familien an.

Folgende Fellnasen waren am Wochenende auf Reise und haben entweder ein Für-Immer-Zuhause oder eine Pflegestelle, die ihnen den Sprung nach Deutschland ermöglicht hat, gefunden ...

Bitte lesen Sie weiter ....

weiter …
 
13.07.2020 - SOS Quasinero und Fantomas - zwei schwarze Straßenkater ...

Image

Quasinero und Fantomas - zwei schwarze Straßenkater am Ende ihrer Kräfte

Der bittere Alltag vieler Katzen auf Sardinien: unsere Kollegin ist auf dem Rückweg vom Physiotherapietermin mit der kleinen Tina ins Rifugio und sieht am Straßenrand im Gebüsch zwei schwarze Bündel, die -nur ein paar Meter voneinander entfernt- bewegungslos dort liegen. Sie hält sofort an und schaut nach.

Dass sie immer Notfallboxen im Kofferraum hat, ist genau diesem bitteren Alltag geschuldet. Beide Kater sind in einem erbarmungswürdigen Zustand und lassen sich problemlos ‚einsammeln‘. Unsere Kollegin berichtet später, dass sie den Eindruck hatte, beide hätten sich offensichtlich zum Sterben dorthin zurückgezogen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein!

Image

respekTiere e.V. ist vor einiger Zeit der Plattform www.gooding.de beigetreten. Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann!

Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 1800 Online-Shops (z.B. OTTO, Saturn, Media Markt, Lidl, Deutsche Bahn, eBay, Zooplus, Freßnapf etc.) abzuwickeln.

Das funktioniert ganz problemlos und ohne Mehrkosten: Einfach respekTiere e.V. bei gooding.de auswählen und in einem der vielen Shops Online einkaufen. Dabei wird kein Cent mehr bezahlt und ein Teil des Einkaufspreises unterstützt automatisch unseren Verein!

So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch: Immerhin bringt z.B. ein einziger Blumengruß im Wert von 59,00 € ganze 10 € auf das Vereinskonto! Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele Leute, auch ihre Bekannte und Freunde sich daran beteiligen.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen!  Wir danken Ihnen im Namen der Tiere!

 
10.07.2020 - Zeno, Zia und Zoe - heute ist Ihr Jahrestag ...

Image

Ursprünglich waren es sieben süße Welpen auf einen Streich, die bei uns im Rifugio abgegeben wurden. Was sie alles erlebt haben, bevor sie zu uns gekommen sind, wissen wir leider nicht. Nun sind es noch Zeno, Zia und Zoe, die auf der Suche nach einem schönen Zuhause sind.

Jeder von ihnen ist unfassbar lieb und anhänglich - als ob sie wüssten, dass sie sich von ihrer besten Seite zeigen sollten. Sie freuen sich über jeglichen Kontakt zu Menschen und genießen die Zeit in vollen Zügen. Die Racker sind sehr kontaktfreudig und begrüßen jeden Menschen im Gehege mit voller Freude. Untereinander verstehen sie sich sehr gut und lieben es miteinander zu spielen, zeigen aber auch großes Interesse an Ballspielen mit dem Menschen.

Sie werden sich in einer Familie sicherlich pudelwohl fühlen und jedes kleine bisschen Aufmerksamkeit in sich aufsaugen. Die drei werden sich über jegliche Aktivitäten, wie Spaziergänge, intensives Spielen sicherlich genauso freuen, wie über Kopfarbeit oder Agility. Bitte schenken Sie den Dreien ein schönes Zuhause.

Zeno, Zia und Zoe werden über den Verein SardinienHunde e.V. vermittelt.

Wir wünschen Euch viel Glück bei der Suche nach einem schönen Zuhause, damit es Euer letzter Jahrestag im Rifugio ist!

 
08.07.2020 - Achtung - so schnell wird Ihr Auto bei Wärme zur Todesfalle!

Image

(Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Sobald die Temperaturen steigen, liest man von Hunden und Kindern, die aus aufgeheizten Autos gerettet werden müssen. Schlimmstenfalls kommt die Rettung zu spät. Denn schon wenige Minuten im Auto können das Todesurteil für Ihren Vierbeiner bedeuten. Was viele nicht wissen: Selbst bei nur 20 Grad Außentemperatur heizt sich das Auto nach 60 Minuten auf 46 Grad auf!Immer wieder unterschätzen Tierbesitzer diese Hitzeentwicklung.

Ein offener Spalt ist kein ausreichender Schutz vor Überhitzung! Daher kann man nicht oft genug warnen:

HUNDE NIEMALS ALLEINE IM AUTO LASSEN

Auch nicht bei gemäßigt warmen Temperaturen!

 
06-07-2020 - Schöne Nachrichten von Grillo: OP war erfolgreich!

Image

Es gibt wunderbare Nachrichten von unserem kleinen Kämpfer Grillo. Grillo wurde mittlerweile operiert und es ist alles gut verheilt. Der Schatz war aber auch ein vorbildlicher Patient, der immer brav seine Medizin genommen hat und das ganze Tierarzt Team mit seinem Charme verzauberte.

Unser kleiner Kämpfer konnte schon  wieder in seine Kolonie zurückgebracht werden, wo sein geliebter Kumpel Romeo und alle anderen Katzenfreunde schon auf ihn warteten.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Jetzt einkaufen und Gutes tun bei amazon smile ...

Image

Amazon hat seit einiger Zeit eine eigene Plattform ins Leben gerufen, über die man bei qualifizierten smile.amazon Einkäufen 0,5 % des Wertes einer gemeinnützigen Organisation gutschreiben lassen kann. Und das geht ganz einfach!

Wählen Sie unter https://smile.amazon.de/ vor Ihrem Einkauf einfach unseren Verein "respekTiere e. V." aus und kaufen dann wie gewohnt auf Amazon ein. Unser Verein erhält dann automatisch 0,5 % des Einkaufswertes.

Neu: Unterstützen Sie respekTiere e. V. ab sofort mit AmazonSmile per AmazonApp einfach mit Ihrem iOS oder Android-Gerät. So aktivieren Sie AmazonSmile und generieren mit jedem qualifizierten Kauf über die Amazon App Guthaben für respekTiere e. V.:

  • Öffnen Sie die Amazon App auf Ihrem iOS oder Android-Gerät
  • Besuchen Sie Einstellungen > AmazonSmile
  • Aktivieren Sie AmazonSmile

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zur AmazonApp.

Jeder Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen! Wir danken Ihnen von Herzen!

 
Corona auf Sardinien - wir haben Angst!

Image

… aber nicht (nur) die Angst, die sich in der Bevölkerung schneller als der Virus selbst verbreitet sondern wir haben Angst um unsere Tiere. Darf man das sagen, in Zeiten wo es allem voran um die Sicherheit der älteren und kranken Menschen geht, in der immer mehr von existenziellen, wirtschaftlichen Auswirkungen gesprochen wird?

JA, wir dürfen es und wir müssen es sogar , denn Sardinien haben die Maßnahmen der Italienischen Regierung auch mit voller Wucht getroffen und das Leben steht still. Was bedeutet das für unser Rifugio in Santa Teresa und für die Kollegen dort, für unsere Katzenkolonien, für unsere Arbeit?

Die Situation ändert sich jeden Tag, momentan sind die Fakten so, dass das Verlassen des Hauses und des Wohnortes nur noch in begründeten Einzelfällen möglich ist. Das Zauberwort heißt: „autocertificazione motivata“

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
App, App hurra - unsere eigene App ist da!

Image

Verpassen sie keine Neuigkeit oder Nachricht von respekTiere. Über unsere respekTiere App bekommen sie alle Informationen auf Ihr Smartphone oder Tablet, unabhängig davon ob sie Fan oder Mitglied bei Facebook sind.

Unsere respekTiere App finden sie hier:

 Für Andriod:             Als direkter Download                Bei Amazon                  
 Für Apple iOS:                    Im iTunes App Store  

Mit Ihrem Smartphone oder Tablet können sie sich mit dem jeweiligen Store verbinden und die respekTiere App ganz einfach über die Suchfunktion finden (respektiere e.V.) und installieren. Die respekTiere App und auch die Nutzung der App ist kostenlos.

Wenn sie die respekTiere App starten, bekommen sie direkt alle aktuellen News mit Texten und Fotos angezeigt ohne den Weg über das Internet oder facebook nehmen zu müssen. Die Darstellung ist für alle Smartphones, IPhones, IPads etc. optimiert.

Laden und installieren sie unsere neue respekTiere App und bleiben sie auf einfache Art und Weise immer auf dem neusten Stand.

Ihr Team von respekTiere e.V.

 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein! Bitte macht mit!

Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann! Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 1800 Online-Shops (z.B. OTTO, Saturn, Media Markt, Lidl, Deutsche Bahn, eBay, Zooplus, Freßnapf etc.) abzuwickeln. So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch. Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen! Wir danken Ihnen von Herzen!

 
Unser Newsarchiv:

 
Flugpaten - Dringend gesucht

Image

Wenn Sie von Olbia (Sardinien) nach Köln-Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München oder Nürnberg fliegen, informieren Sie uns bitte. Als Flugpate helfen Sie, das Leben von Hunden und Katzen zu retten. Ihnen entstehen keine Kosten, die Organisation erfolgt durch uns. Mehr Infos dazu finden sie hier.

 
respekTiere bei ...