Harley

Steckbrief  
 Geboren: ca. März 2012
 Geschlecht: männlich
 Rasse: Mischling
 Schulterhöhe: ca. 65-70 cm
 Kastriert: ja
 Geimpft: ja
 Gechippt: ja
 Mittelmeercheck: folgt in Kürze
 Krankheiten: Fraktur am linken Hinterbein, bereits opreriert
 Katzenverträglich: nein
 Hundeverträglich: ja
 Kinder: ja
 Handicap: nein
 Pflegestelle: 40667 Meerbusch

Die Angaben im Steckbrief sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und  den Tierärzten vor Ort. Alter und Größenangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind uns nicht bekannt, sofern keine Krankheiten angegeben sind.


 
Harley – er hat von allem zuviel: Kraft, Energie, Lebenslust und Liebe! Und er wartet…..

Er ist groß, voller Power, jung….. aber auch herrenlos, Unfalloper und Klinikpatient!

Der große blonde Rüde irrte in der Silvesternacht im kleinen Bergdorf San Pasquale umher. Niemand hat ihn gesucht oder sich für ihn gemeldet. Als er auch noch von einem Auto angefahren wurde, ging sein Weg nicht zu unseren Kollegen nach Santa Teresa, sondern direkt in die Tierklinik nach Olbia, wo seine Fraktur am Bein sofort operiert wurde. Harley hat die OP gut überstanden, die Platten können im Bein verbleiben. Es sollte aber in Deutschland von einem Tierarzt noch mal ein Blick darauf geworfen werden.

Harley trägt keinerlei Behinderung oder Beeinträchtigung davon, im Gegenteil, seine körperliche Aktivität ist das untrügliche Zeichen, dass alles in Ordnung ist. Er ist voller Lebensfreude und hat sehr viel Power!

Harley ist ein junger Hund voller Energie, er will spielen, rennen, springen und Spaß haben. Harley befindet sich wohl tatsächlich mitten in der Pupertät, wir wünschen uns deshalb Menschen, die Hundeerfahrung haben und mit so einem stürmischen Hund zurechtkommen.

Ohne Frage braucht Harley junge, dynamische und beherzte Leute, die mit ihm gemeinsam durchs Leben gehen. Mit Menschen versteht sich Harley super, auch mit Artgenossen hat er keinerlei Probleme, wenn es nicht gerade um denselben Futternapf geht. Er muss noch fast alles Lernen, denn er hatte bisher nicht die Chance dazu. Aber mit den richtigen Menschen an seiner Seite wird dies sicherlich kein Problem sein.

Bei Harley hat wohl definitiv ein Labrador mit gemischt. Er liebt Wasser über alles und hat sogar Schwimmhäute zwischen den Zehen. Es wäre schon eine Riesenchance, wenn er in Deutschland eine Pflegestelle finden würde.

Könnten Sie sich vorstellen, schon mal den Anfang zu machen und Harley den Start ins wirkliche Leben als Pflegefamilie zu ermöglichen?
 

Und hier sehen Sie einen Film von Harleys erstem Ausflug ans Meer.  

Wir vermitteln bundesweit.

 
Bitte fordern Sie unseren „Bewerbungsbogen für eine Tieradoption“ an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können   Danke.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Andrea Werner-Gessendorfer
Tel.: 0170 2388654
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können