Venerdi

Steckbrief  
 Geboren: 01.11.2009
 Geschlecht: männlich
 Rasse: Mischling
 Schulterhöhe: ca. 45 cm
 Kastriert: nein
 Geimpft: folgt
 Gechippt: ja
 Mittelmeercheck: Ehrlichiose positiv(behandelt), Nachtest in Deutschland erforderlich
 Krankheiten: siehe Mittelmeercheck, ansonsten: keine bekannt
 Katzenverträglich: unbekannt
 Hundeverträglich: nach Sympathie
 Kinder: unbekannt
 Handicap: nein
 Pflegestelle: Sardinien

Die Angaben im Steckbrief sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und  den Tierärzten vor Ort. Alter und Größenangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind uns nicht bekannt, sofern keine Krankheiten angegeben sind.


 
Venerdì – verlassene kleine Hundeseele, gefunden im Niemandsland

Dieses arme, ausgemergelte Wesen wurde im Landesinneren von Sardinien gefunden, am Ende seiner Kräfte, die Haut übersät mit Krusten. Die Rippen unter dem dünnen Fell deutlich zu sehen. Immer wieder sind wir betroffen, wenn man an einem Hundekörper und somit an einer Hundeseele, Zeichen von Misshandlung und Verwahrlosung sieht.

Wenn uns treue Hundeaugen dennoch hoffnungsvoll und vertrauensvoll anschauen, ist es doppelt schlimm. Venerdi hat noch nicht aufgegeben, hat das Vertrauen in die Menschen noch nicht verloren. Sein ausgemergelter Körper wurde behandelt, um ihn wieder gesund zu pflegen. Für seine Seele braucht es mehr als Medizin: Menschen, deren Herz er berührt und die ihm zeigen, dass er nicht vergeblich hofft. Menschen, die ihm ein warmes Zuhause mit viel Liebe und Zuneigung schenken, damit dieser sanfte Rüde wieder aufblüht.

Anfangs hatte Venerdi insbesondere vor Männern Angst und verbellte diese, sobald sie an ihr Gehege kamen. Im Laufe der Zeit hat sich das gelegt und durch seine Neugierde hat er es geschafft, immer mehr von seiner Skepsis Menschen gegenüber abzulegen. Nun kann er sich sogar richtig freuen, wenn man ihn in seinem Gehege besucht. Er genießt dann jede Streicheleinheit, ist aber auch für ein Spiel offen, z.B. mit dem Stoffseil. Auch mit den anderen Hunden spielt er gerne, egal ob Rüde oder Hündin.

Venerdi  ist ein reinrassiger Segugio Maremmano, wird liebevoll „das Pony“ genannt, da er seine Vorderbeine zur Spielaufforderung hoch wirft als sei er ein Dressurpony. Wenn er rennt, so fliegen seine überdimensional großen Ohren im Wind und geben ihm das Gefühl von Bewegung und Freiheit welches er so vermisst.

Der Segugio Maremmano gehört zu den Laufhunden und hat ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen. Er lernt schnell, liebt ausgiebige Spaziergänge und sollte sowohl körperlich als auch geistig beschäftig und gefördert werden.

Wenn Sie sich gerne viel in der Natur bewegen und noch einen liebevollen Begleithund hierfür suchen, dann könnte Venerdi der richtige für Sie sein. Optimal wäre es für Venerdi, wenn sich im neuen Zuhause bereits ein Artgenosse befinden würde, an dem er sich etwas orientieren könnte. Dieser sollte auf jeden Fall auch noch viel Lust auf Spiel und Bewegung haben.
 
 
Wir vermitteln bundesweit.
 
Bitte fordern Sie unseren „Bewerbungsbogen für eine Tieradoption“ an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können   Danke.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Monika Reinhardt                       
Tel-Nr.: 07157 536228 oder 01578-9041064
E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können