Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 25.11.2016
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 22.11.2016
 

Pechvögel

ImagePrimo – Powerpaket sucht Familie mit Führungspotenzial. Gut erzogener Schmuser, jedoch auch eine kleine Herausforderung.
Hier geht es zur Vermittlungsseite von Primo ....
 
News
Weihnachten im Rifugio!

Unser Rifugio auf Sardinien ist für seine Bewohner vieles. Es ist Sicherheit, Geborgenheit, erste Hilfe, Hoffnung. Es ist, Zwischenstation oder zu Hause, manchmal aber auch Endstation und große Trauer.

Was unser Rifugio für jedes Tier ist und sein soll ist: LIEBE und ERINNERUNG! Sobald ein Tier es in unser Rifugio geschafft hat, wird es nie vergessen sein. Wir lachen und spielen mit ihnen und sind für sie da, wenn sie uns brauchen.

Wir möchten deshalb in diesem Jahr unser Rifugio zum Leuchten bringen. Mit Ihrer Spende tragen Sie nicht nur dazu bei, dass unser Rifugio am Heiligenabend hoffentlich durch viele Weihnachtsbäume behaglich schimmert, Sie sichern auch die Versorgung der Tiere.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
03.12.2016 - Es gibt ihn wieder - unseren Weihnachts-Wunschzettel!

Image

Die Weihnachtszeit naht mit Riesenschritten. Weihnachten - Zeit für Liebe und Familie, für Kerzenlicht und Besinnliches, aber auch Zeit für eine Flut von Geschenken, Geschenke-Kauf in letzter Minute und Umtausch-Hektik nach den Feiertagen. Oder möchten Sie dem Kommerz entfliehen und stattdessen wirklich Sinnvolles schenken? Dann haben wir auch dieses Jahr wieder die Geschenk-Idee für Sie, ein Geschenk, das nicht umgetauscht wird, mit dem Sie Freude schenken und echte Hilfe leisten können - Hilfe die zu 100% ankommt und vor allem Hilfe, die denen zugutekommt, die (fast) immer vergessen werden – den Tieren, die niemanden haben.

Im vergangenen Jahr war der Wunschzettel ein fantastischer Erfolg, kein Wunsch blieb offen. Wir hoffen auch dieses Jahr auf die Erfüllung unserer Wünsche. Unser Rifugio hat eine lange Liste von Wünschen geschickt, Nützliches und Praktisches, Dinge die das Leben im Rifugio leichter, sicherer und schöner machen.

Zooplus bietet uns auch dieses Jahr wieder eine Plattform für unseren Wunschzettel an. Kein langes Suchen nach Produkten, ein Klick und schon haben Sie die richtige Wahl getroffen. Dann bestellen Sie wie gewohnt.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Unser respekTiere Wandkalender 2017 ist ausverkauft!

Der respekTiere Wandkalender 2017 im neuen Design ist leider ausverkauft!

Wenn Sie noch Fragen haben, senden Sie uns bitte eine eMail an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Wir danken Ihnen für jede Bestellung!

Ihr Team von respekTiere e. V.

 
21.11.2016 - Schutzengelkatzen - Schenken Sie einer Katze einen Namen ...

Image

Schenken Sie einer Katze einen Namen und Schutz!

Auf Sardinien gibt es von uns viele betreute Katzenkolonien. Was wir den Katzen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben können, ist genug zu fressen und eine helfende Hand, wenn sie krank oder verletzt sind. Durch uns erhalten sie die Basis für ein artgerechtes Leben.

Was wir diesen Tieren nicht geben können, ist eine Geschichte. Das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Tiere werden geboren, in eine Welt, in der es eigentlich kein Platz für sie gibt. Es gibt für ein paar Wochen die Liebe der Mutter und schon bald beginnt der Überlebenskampf. Jeden Tag erneut aufs Neue kämpfen.

Mit unserer Schutzengelspende schenken Sie einer Katze eine Kastration und eine erste medizinische Versorgung und Sie holen diese Katze aus der Anonymität heraus, die eine Straßenkatze in den meisten Fällen umgibt.

Geben Sie diesem Tier einen Namen und werden Sie zu seinem/ihrem Schutzengel und schenken Liebe und Individualität!

Hier geht es zu unseren Schutzengelkatzen ...

Danke im Namen aller Straßenkatzen, die sich sehnlichst ein wenig Individualität und Liebe wünschen!

 
19.11.2016 - Ciao Iago! Wir werden dich nie vergessen!

Image

Iago wurde nachts an der Straße von Santa Teresa nach Rena Majore von einem Mann gefunden. Der kleine Kerl lag zitternd am Straßenrand und der Mann nahm an, dass er vielleicht ein Trauma durch einen Autounfall hatte. So kam Iago zu uns…

Es kam heraus, dass Iago stark anämisch war und einen positiven Befund auf Toxoplasmose hatte. Gegen beides wurde er sofort behandelt. Als er im Rifugio immer wieder epileptische Anfälle bekam,  war uns klar, dass wir Iago dringend nach Deutschland bringen mussten, um weitere Untersuchungen machen zu können und ihm somit besser helfen zu können. Und es fand sich eine großartige Pflegestelle für Iago.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein!

Image

respekTiere e.V. ist der Plattform www.gooding.de beigetreten. Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann! Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 900 Online-Shops (z.B. amazon, ebay, OTTO, Saturn, Plus, Deutsche Bahn etc.) abzuwickeln. Das funktioniert ganz problemlos und ohne Mehrkosten: Einfach respekTiere e.V. bei gooding.de auswählen und in einem der vielen Shops Online einkaufen. Dabei wird kein Cent mehr bezahlt und ein Teil des Einkaufspreises unterstützt automatisch unseren Verein!

So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch: Immerhin bringt z.B. ein einziger Blumengruß im Wert von 59,00 € ganze 10 € auf das Vereinskonto! Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele Leute, auch ihre Bekannte und Freunde sich daran beteiligen. Unter dem Profil von respekTiere e.V. sind auch aktuelle Projekte gelistet die Sie unterstützen können.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen!  Wir danken Ihnen im Namen der Tiere!

 
14.11.2016 - Aktion zum verkaufsoffenem Sonntag in Bordesholm ...

Image

Aktion zum verkaufsoffenem Sonntag in Bordesholm der Firma MEGA Bike.

Zwei Mal im Jahr findet in Bordesholm der verkaufsoffene Sonntag statt. In diesem Jahr hatte sich die Firma MEGA Bike etwas besonders zur Unterstützung unserer Tierschutzvereins  ausgedacht. Am 06.11.2016 öffneten sie nicht nur die Tore zu ihrem Fahrradgeschäft, sie verkaufte auch Essen und Punsch zugunsten unseres Tierschutzvereins.

Insgesamt kamen bei dieser großartigen Aktion 300,00 € für unsere Projekte zusammen.

Wir danken der Firma Mega Bike in Bordesholm ganz herzlich für diese tolle Aktion!!

Grazie Mille!

 
11.11.2016 - YARRAH - Bitte stimmt für uns ab ...

Image

YARRAH verlost 250,00 € für den Tierschutz! Bitte stimmen Sie für uns ab! YARRAH steht für Biologische Tiernahrung für Hunde und Katzen, ohne Tierversuche.

Wie in den letzten Jahren, hat sich die Firma YARRAH entschlossen, keine Weihnachtskarten per Post zu versenden. Die Ersparnis bei einem digitalen Versand liegt bei 250,00 €, diese Mittel möchte YARRAH gerne an ein Tierschutz-Projekt spenden. Eine tolle Idee!

Und jetzt kommen Sie! Bitte stimmen Sie für uns ab, damit wir mit diesem Geld unseren Schützligen helfen können.

Update 18.11.2016: Leider haben wir nicht gewonnen.

Wir danken Ihnen trotzdem von Herzen für Ihre Unterstützung! Vielleicht schaffen wir es gemeinsam beim nächsten Mal.

 
09.11.2016 - Bitte unterschreiben ... Kastrationspflicht für Privattiere

Image

Seit geraumer Zeit wissen wir aufgrund unserer täglichen Tierschutzarbeit, dass die Welpen, die von uns aufgenommen werden schon langer nicht mehr ausschließlich von den Tieren kommen, die sich täglich auf der Straße durchschlagen müssen. Hier sind wir in unserer Region bereits seit gut zwei Jahrzenten erfolgreich tätig. Vielmehr kommen die Tiere jetzt aus Privathaushalten, die ihre Tiere nicht kastrieren lassen.

Die nachfolgende Petition fordert eine Kastrationspflicht für alle in Privathaushalten lebenden Hunde und Katzen. Sollte ein Halter sein Tier nicht kastrieren lassen wollen, würde eine Steuer in Höhe von 500,00 € im Jahr anfallen. Diese 500,00 € würden wiederrum in Projekte der Geburtenkontrollen investiert werden.

Wir finden, dass dies ein toller Ansatz ist und möchten Sie herzlich bitten, diese Petition zu unterzeichnen. Gemeinsam gegen vermeidbares Tierelend! Grazie Mille!

Hier kommen Sie zur Petition mit weiteren Informationen.

 
02.11.2016 - Toby endlich im Glück ...

Image

Toby wurde lange Zeit an einer kurzen Kette im Hinterhof gehalten. Seine Berufung sollte eigentlich die Jagd werden und so wurde Toby im Alter von wenigen Wochen auf das Grundstück geholt. Doch dazu sollte es nie kommen, denn schnell war dem neuen Besitzer klar, dass Toby Angst vor Schüssen hatte und daher nicht für die Jagd zu gebrauchen war.

So lag er an der Kette und wurde älter und älter. Toby wurde ca. 2009 geboren und nach den drei ersten Jahren lästig und unnütz. Wasser und Futter war alles was ihm relativ regelmäßig zur Verfügung gestellt wurde und er musste Qualen durch die Ignoranz der Menschen, dem Alleine sein und auch der nicht vorhandenen körperlichen Auslastung spüren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
31.10.2016 - Argo und Venerdi - Ja, ist denn heut schon Weihnachten?

Image

Wir können es derzeit selber kaum glauben. Nicht nur, dass unser SOS-Sorgenkind Argo eine Familie gefunden hat, auch unser Langsitzer Venerdi, darf endlich seine Koffer packen. Auf nach Deutschland!

Für unseren Argo beginnt sein neues Leben bereits am 29.11.2016 mit seinem Abflug. Im Mai 2015 kam er mehr tot als lebendig zu uns und hat sich seitdem toll entwickelt.

Am 20.11.2012 kam Venerdi zu uns und wartete damit am längsten von allen Hunden über 4 Jahre auf seine große Chance. Nicht eine einzige Anfrage gab es für den lustigen Kerl, obwohl wir immer wieder versucht hatten, durch Aufrufe auf ihn aufmerksam zu machen.

Am 13.12.2016 ist es nun endlich soweit. Vorbei die Zeiten für Venerdi, an denen er seinen lieb gewonnenen Freunden am Tor „Ciao!“ sagen musste.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.10.2016 - Die sardischen Behörden sagen "Entschuldigung" !

Image

Lange hat es gedauert und eigentlich war das Ergebnis der Recherchen auch schon im Vorfeld bekannt, aber jetzt ist es offiziell. Die sardischen Behörden mussten ja unzähligen Verleumdungen der letzten Jahre nachgehen, in denen Kritiker der Vermittlung von sardischen Hunden nach Deutschland behaupteten, in Deutschland würden Tierversuche mit sardischen Hunden gemacht oder gar Dosenfutter ...

Nun haben sich die Behörden offiziell entschuldigt und machen im nachstehenden Zeitungsartikel, der in der Unione Sarda in diesen Tagen erschienen ist, deutlich, dass NICHTS an den Behauptungen dran ist, im Gegenteil, man hätte sich versichert, dass es allen Hunden sehr gut gehe.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Wir suchen dringend Flugpaten nach Düsseldorf, Stuttgart oder Hamburg!

Image

In unserem Rifigio können wir nur einer sehr begrenzten Anzahl an Hunden und Katzen vorübergehend eine Unterkunft und damit Sicherheit bieten. Umso wichtiger ist es, regelmäßig und schnellstmöglich die Tiere zu ihren Familien/Pflegefamilien in Deutschland ausreisen zu lassen. Bitte unterstützen Sie die wartenden Tiere aktiv mit einer Flugpatenschaft, oder, wenn Ihnen das nicht möglich sein sollte, mit einer Spende, um zu ermöglichen, dass Flüge speziell zur Abholung von Hunden gebucht werden können.

Wir suchen dringend Flugpaten von Olbia nach Düsseldorf, Hamburg oder Stuttgart mit Air Berlin!

Gerne erhalten Sie weitere Auskünfte zur Organisation und zum Ablauf einer Flugpatenschaft über Nicole Herzberger unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Sie können auch auf unser Konto: respekTiere e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach BLZ: 310 500 00 Konto: 3376126 IBAN: DE 20 3105 0000 000 3376126 für Flüge spenden unter Angabe des Verwendungszwecks (Stichwort) “Flugpate“ oder nutzen Sie unser Spendenformular.  Noch einfacher geht es über unser PayPal-Konto. SIE haben das Schicksal unserer Tiere in der Hand! Bitte helfen Sie! Vielen lieben Dank im Namen der wartenden Tiere! 

Weitere Informationen zu Flugpatenschaften finden Sie hier.

 
26.10.2016 - Geboren auf der Mülldeponie - 4 Welpen suchen nun ihr Glück ...

Image

Lenox ist seit dem 11.10.16 mit seiner Mutter und seinen Schwestern bei uns im Rifugio in Santa Teresa. Sie alle haben eine traurige Geschichte hinter sich.

Eine junge Setter Hündin, wir haben sie Lina genannt, wurde von einer Mitarbeiterin vor Ort, an der Mülldeponie auf La Maddalena entdeckt, als sie die dortige Katzenkolonie versorgte. Im Halbdunkel tauchte sie auf wie ein Schatten und huschte ängstlich umher, bis auf die Knochen abgemagert und völlig ausgelaugt.

Sofort war klar, dass man sie ausgesetzt hatte und sie verzweifelt im Müll nach Futter suchte. Sie hatte wohl bemerkt, dass es hier eine Futterstelle für Katzen gab und versuchte so, abgesehen von den Müllresten, wenigstens an etwas Wasser und Futter zu kommen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
24.10.2016 - Aglientu … sucht ein zu Hause!

Image

Wäre mein Fell nur weiß oder blaugrau oder wenigstens lang, dann würde mich jemand adoptieren.

Aber ich bin nur ein kleiner Tiger!

Wären meine Augen blau oder orange, dann würde mich jemand in den Armen halten und nicht mehr los lassen.

Aber ich blicke nur durch grüne Augen sehnsüchtig durch die Gitter!

Hätte ich einen Namen wie „Siam“ oder „Karthäuser“, dann dürfte ich im Winter vor dem warmen Ofen liegen.

Aber ich heiße Aglientu von da, wo ich gefunden wurde!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
19.10.2016 - Neues von Argo - Wo ist seine neue Familie?

Image

Um es vorweg zu nehmen: Unserem SOS-Sorgenkind Argo geht es richtig gut!

Er hat vor kurzem eine Therapie gegen Neosporose erhalten, die Therapie hat sehr gute Resultate gebracht.

Mittlerweile wurde Argo auf die Piazza umgesiedelt, mit Venerdi, Lola und Schonny bildet er ein tolles Team, er ist immer unterwegs und ist sehr zufrieden mit sich und der Welt!

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
17.10.2016 - Conca, Liccia & Ulisse ...

Image

Conca, Liccia und Ulisse… wir haben nicht genug Zeit, „es“ wieder gut zu machen!

2004 sind sie im Alter von wenigen Monaten eingefangen wurden, haben die Zeit von 2004 bis 2013 im canile europa verbracht. Dort sind sie psychisch gebrochen worden und die neun Jahre canile haben physisch schlimme Spuren hinterlassen.

Unser Rifugio in Santa Teresa ist für SIE gebaut worden, um sie nach neun Jahren canile endlich übernehmen zu können.

Wir haben ihnen in den letzten drei Jahren ein großes Gehege zur Verfügung gestellt, von dem aus sie den ganzen Tag in ein großes Freilaufareal laufen konnten. Beton haben wir durch Gras ersetzt und die lebenslange Box durch 2.000 qm Freiheit. Viel Zeit wäre noch nötig gewesen, um sie für das zu entschädigen, was ihnen angetan wurde aber diese Zeit bleibt uns nicht mehr.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.10.2016 - Wir suchen Sie!

Image

Haben Sie schon einmal daran gedacht, sich ehrenamtlich für den Tierschutz zu engagieren? Lieben Sie Katzen? Wir suchen Unterstützung für unsere Katzenvermittlung. Helfen Sie uns, den Katzen den Sprung in ein neues Leben zu ermöglichen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu den einzelnen Aufgaben. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir auf ehrenamtlicher Basis eine:

Weitere Details finden Sie, wenn Sie auf den jeweiigen Link klicken. Vielen herzlichen Dank! Grazie Mille!

 
12.10.2016 - Ceci und Guercino - Das Warten im Dunkeln!

Image

Der kleine Ceci (cieco = blind) wurde im Rifugio abgegeben. Seine Augen standen weit aus den Augenhöhlen hervor und waren zu dem Zeitpunkt schon so in Mitleidenschaft gezogen, dass wir das Augenlicht von Ceci nicht mehr retten können. So ist zumindest die Diagnose des sardischen Tierarztes.

Ceci wird im Moment nur mit lokaler Antibiotika behandelt und letztlich müssen wir darauf warten, dass er groß genug ist, eine Operation über sich ergehen zu lassen, um beide Augen zu entfernen. Mit ihm wartet der kleine weiße Guercino, denn auch seine Diagnose lautet, dass seine Augen unwiderruflich geschädigt sind und entfernt werden müssen. Beide Katerchen sind ansonsten topfit und sprühen nur so vor Energie.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
10.10.2016 - Bianchino - Großer weißer Bär geht über die Regenbogenbrücke

Image

Biancino und Mariola lebten ihr ganzes Leben bei einem Schäfer, damit die beiden seine Tiere bewachten. Liebe erfuhren sie nie. Sehr brutal wurde Biancino mit einer Drahtschlinge kastriert, nur das Einschreiten unserer Tierschutzkollegin konnte ihm das Leben retten. Beide haben sich trotz ihres furchtbaren Lebens ein ganz zauberhaftes Wesen erhalten. 10 Jahre unter furchtbarsten Umständen und die beiden sehnten sich nach einer liebevollen Familie, damit sie endlich im Leben ankommen konnten.

2014 durften beide dann gemeinsam nach Deutschland auf eine Pflegestelle ausreisen. Bald war klar, dass beide dortbleiben sollten, so begann die Suche nach Paten. Bianchino und Mariola führten ein tolles Leben, in dem sie so genommen wurden, wie sie waren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Der Geschäftsbericht 2015 ist online!

Image

Liebe Freunde, Mitglieder und Spender von respekTiere e. V., endlich ist er da!

Ein ganzes Jahr Tierschutzarbeit 2015 galt es zusammenzufassen. Das war eine große Aufgabe und hat länger als gewöhnlich gedauert. Jetzt er er da, der Geschäftsbericht 2015!

Dank Ihnen allen ist es uns gemeinsam auch 2015 wieder gelungen, viele schlimme Schicksale in grandiose Happyends zu verwandeln. Davon wollen wir Ihnen in unserem Geschäftsbericht berichten und uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken!

Besonders gefreut haben wir uns, dass auch in diesem Jahr die Kmmunikationsdesignerin Nicole Obermüller wieder die Aufgabe übernommen hat, unseren Geschäftsbericht zu gestalten. Mit ihrer Unterstützung ist unser Geschäftsbericht zu etwas ganz Besonderem geworden.

Dafür sagen wir: Herzlichen Dank, liebe Nicole!

Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Hier gelangen Sie zum Geschäftsbericht 2015.

 
03.10.2016 - Eine Chance für Max, Bimba und Nika ...

Image

Jedes Jahr nehmen wir im Rifugio weit über 100 Hunde auf, nicht für alle erfüllt sich der Traum von einer zweiten Chance. Nicht nur das passende Endzuhause muss gefunden werden sondern auch ein Flug und eine Pflegestelle.

Nun haben wir nur noch zwei Flüge von Olbia nach Nürnberg und könnten Max, Nika oder Bimba ausreisen lassen aber nur dann, wenn wir jeweils eine Pflegestelle finden.

Es werden wahrscheinlich die letzten Flüge dieses Jahr in Richtung Bayern sein und die Chancen, dass einer von ihnen den kalten Winter in einem warmen Haus verbringen kann, sind schwindend gering.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.09.2016 - Sherldog Holmes - ein wunderbarer Tag ...

Image

Sherldog Holmes - ein wunderbarer Tag dank toller Hunde und ihrer Besitzer!

Was für ein tolles Erlebnis. 34 Menschen und 24 Hunde trafen sich am Sonntag, den 25.09.2016 in Kandel am Bienwald.

Auf einer Wanderstrecke von rund 2 Std. hatten sowohl die Hunde als auch ihre Besitzer gute Laune und sehr viel Spaß. Auf der Hälfte der Strecke kamen wir auch an einen Bach und die Hunde konnten darin baden und anschließend auf der angrenzenden Wiese toben und wieder trocknen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
28.09.2016 - Warm, wärmer .... verbrannt!

Image

Die Nächte werden jetzt schon kalt auf Sardinien und nicht selten suchen gerade junge Katzen die Wärme eines Motorraums, um sich darin von den Strapazen ihres harten Lebens auf der Straße auszuruhen.

Oft hat das grausame Konsequenzen, wir finden Katzen mit abgerissenen Schwänzen, zerquetschten Gliedmaßen und manche überleben es gar nicht.

Das kleine Tigerkätzchen, welches seit zwei Tagen in unserer Obhut ist, hat es überlebt. Wie sein weiteres Leben aussehen wird, ist noch ungewiss aber es wird leben und es will leben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
26.09.2016 - Dringender Appell - unser Rifugio braucht Spezialfutter!

Image

Über 120 Tiere beherbergt unser Rifugio zur Zeit. Genauer gesagt 77 Katzen und 49 Hunde. Nüchterne Zahlen, aber hinter jeder einzelnen Zahl steht ein Lebewesen, steht ein grausames Schicksal, eine Krankengeschichte und individuelle Bedürfnisse.

Wir haben viele Tiere mit akuten oder chronischen Darmproblemen, große und kleine Hunde, wir haben Katzen mit Nierenproblemen, mit und ohne Zähne, wir haben alte Tiere und Tierkinder. Da ist zum Beispiel Schonny, eines unserer Sorgenkinder, der unbedingt Spezialfutter für ältere, kleine Hunde braucht.

Oder Tristan, ein Kater, der an Niereninsuffizienz leidet und Nieren-Spezialfutter braucht. Oder auch Pixi, einer der Welpen, die irgendwie zu kurz gekommen sind und aufgepäppelt werden müssen. Alle können wir nicht aufzählen, aber alle brauchen Hilfe.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
21.09.2016 - Trilli - Die Behandlungen gehen weiter ...

Image

Trilli musste in den letzten Wochen eine ganze Reihe von Untersuchungen über sich ergehen lassen. Das Plattenepithelkarzinom über den Augen und in den Ohren hat sich leider auch noch großflächiger, sogar über die Schläfen hinaus, ausgebreitet, trotz Behandlung mit einer Spezialsalbe gegen Krebs und einer begleitenden Schmerztherapie.

Dazu mussten täglich die Verkrustungen abgelöst werden, was sehr schmerzhaft ist, und danach die Salbe auf die vom Tumor befallen Hautareale aufgetragen werden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
App, App hurra - unsere eigene App ist da!

Image

Verpassen sie keine Neuigkeit oder Nachricht von respekTiere. Über unsere respekTiere App bekommen sie alle Informationen auf Ihr Smartphone, unabhängig davon ob sie Fan oder Mitglied bei Facebook sind.

Unsere respekTiere App finden sie aktuell im Apple und Google play Store. In weiteren Stores wird die App auch bald automatisch verfügbar sein. Mit Ihrem Smartphone können sie sich mit dem jeweiligen Store verbinden und die respekTiere App ganz einfach über die Suchfunktion finden (respektiere) und installieren. Die respekTiere App und auch die Nutzung der App ist kostenlos.

Wenn sie die respekTiere App starten, bekommen sie direkt alle aktuellen News mit Texten und Fotos angezeigt ohne den Weg über das Internet oder facebook nehmen zu müssen. Die Darstellung ist für alle Smartphones, IPhones, IPads etc. optimiert.

Laden und installieren sie unsere neue respekTiere App und bleiben sie auf einfache Art und Weise immer auf dem neusten Stand.

Ihr Team von respekTiere e.V.

 
Helfen kann so einfach sein! Bitte macht mit!

Image

Jeden Tag präsentiert PetSite auf seiner Seite 10 Webseiten, die ihr mit einem Klick auf den grünen Button "clicktogive" besuchen können. Die Organisation, für die ihr spenden wollt, könnt ihr weiter unten auswählen! Für jeden Besuch erhält respekTiere e. V. dann automatisch eine kleine Spende, um weiter gegen das Elend der Hunde und Katzen zu kämpfen! Bitte unterstützt unsere Arbeit mit dem Besuch der Seite und Klicks für unseren Verein. Herzlichen Dank im Namen aller Fellnasen! http://www.petsite.com/int-de/p_clicktogive?clicktogive_campaign_id=84

 
Newsarchiv
Hier geht es zu unserem Newsarchiv
 
Flugpaten - Dringend gesucht

Image

Wenn Sie von Olbia (Sardinien) nach Köln-Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München oder Nürnberg fliegen, informieren Sie uns bitte. Als Flugpate helfen Sie, das Leben von Hunden und Katzen zu retten. Ihnen entstehen keine Kosten, die Organisation erfolgt durch uns.
Mehr Infos dazu finden sie hier.