Hunde in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Hunde. Aktualisiert am 22.05.2016
 

Katzen in unserem Rifugio

Image

Wir suchen dringend ein Zuhause

oder eine Pflegestelle in Deutschland!

Hier gelangen Sie zur Online-Warteliste der Katzen. Aktualisiert am 21.05.2016
 

Pechvögel

Image

Ich bin schon ein altes Mädchen....

Wer gibt mir eine Chance?

Hier geht es zur Vermittlungsseite von Missy

 
News
respekTiere e. V. - Ein Tierschutzdinosaurier geht in die Knie!

Image

Liebe Freundinnen, Freunde und Förderer,

was 1997 aus einer spontanen Hilfsaktion im Urlaub entstand, hat sich die letzten 19 Jahre auf Sardinien als Vollbluttierschutz etabliert. Wir habenin diesen zwei Jahrzehnten kleine, sardische Tierschutzvereine und Tierschutzpartner entstehen und wachsen lassen, einen sardischen Schwesterverein gegründet, mit insgesamt 12 sardischen Tierarztpraxen und Kliniken Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen.

Wir blicken alleine seit 2008 zurück auf mehr als 6.500 Kastrationen von Katzen. Wir haben, neben der unermüdlichen Arbeit auf der Straße und mit der Bevölkerung, ein eigenes Rifugio geplant und gebaut und betreuen alleine dort jedes Jahr im Durchschnitt 140 Hunde und 80 Katzen. Wir verbrauchen ca. 22 Tonnen Futtermittel jährlich, therapieren, operieren und betreuen Hunde und Katzen für ca. 120.000 Euro jährlich alleine auf Sardinien und vermitteln zur Abrundung dieses vielschichtigen Konzeptes rund 120 Hunde und 50 Katzen pro Jahr.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
30.05.2016 - Hurra! Am 05.06.2016 ist respekTiere e. V. beim WDR!

Image

Am Sonntag, den 05.06. ist respekTiere e.V. um 18.15 Uhr in der WDR Sendung „Tiere suchen ein Zuhause" zu Besuch.

Wir freuen uns sehr, dass wir erneut die Gelegenheit nutzen können, einige unserer Schützlinge in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ beim WDR zu präsentieren.

Folgende Fellnasen werden in der Sendung stellvertretend für die vielen Hunde und Katzen, die auf eine Familie warten, vorgestellt ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.05.2016 - SOS Trilli - herrenlos? taub? nicht heilbar? was erwartet uns?

Image

Manchmal schlägt das Schicksal mehrmals zu. Die bildschöne, langhaarige Trilli kam schon vor vier Jahren in unsere Obhut auf Sardinien. Sie sollte wegen angeblichem Hautpilz behandelt werden, letztlich wurden bösartige Zellen über ihrem rechten Auge gefunden und operativ entfernt.

Leider wurde die Haut dadurch verkürzt, ein kleiner Schönheitsfehler sollte das einzige sein, was zurück blieb aber so war es leider nicht. Trilli wurde dann erst einmal als geheilt entlassen und fand ihr Zuhause bei einer sardischen Kollegin und verbrachte dort die letzten vier Jahre. Ein persönlicher Schicksalsschlag der Dame veränderte alles und Trilli wurde von heute auf morgen herrenlos.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
23.05.2016 - Codino - ein Zufall rettet sein Leben oder war es Schicksal?

Image

Wir fuhren in den zahllosen Gassen der Feriensiedlung Baia Santa Reparata hin und her, um die Anzahl der Katzen an unseren drei Futterstellen neu erfassen zu können. Die Touristensaison geht los und uns erreichen immer wieder Meldungen von Katzen, die sich jetzt bei den Häusern ansiedeln.

Unser Anliegen ist es, die Population der Katzen unter Kontrolle zu halten und Neuzugänge zu erkennen, um weiterhin Geburtenkontrolle betreiben zu können. An diesem Tag fanden wir allerdings keine neuen Katzen sondern wir fanden ihn, dem wir den Namen Codino gegeben haben.

Codino saß bei einem sardischen Bauarbeiter, der ihm ein Stück seiner Mortadella abgegeben hatte. Man erkannte schon aus dem Auto heraus, dass Codino schwer verletzt war.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.05.2016 - SOS Argo - wieviel Leid kann ein Hund ertragen?

Image

Manches kann und will man sich nicht vorstellen, wenn man dann mit einem Lebewesen wie mit Argo in Berührung kommt, dann weiß man, dass die eigene Vorstellungskraft nicht ausreicht, um das Elend zu begreifen, welches manche Tiere erleiden.

Argo hat ein sanftes Gemüt, Vertrauen in uns Menschen, eine unbeschreibliche Liebenswürdigkeit…alle Eigenschaften, die wir von unseren eigenen Hunden kennen. Nur, dass dieses Wesen nicht in einem gesunden, gepflegten und geliebten Körper steckt wie das unserer Hunde sondern in einem geschundenen, von Leid und Entbehrung gezeichnetem Körper.

Argo ist auf der Straße gefunden worden, dort hatte er sich zur Ruhe gelegt, weil er einfach nicht mehr konnte. Seine Beine trugen seinen bis auf die Knochen abgemagerten Körper nicht mehr, seine Schwäche, seine Dehydrierung und seine Krankheiten haben ihn zusammenbrechen lassen. Niemand wollte ihn anfassen, aus Angst vor Ansteckung, vor Schmutz. Das Wort Menschlichkeit muss hier definitiv neu erfunden werden.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
dogs-on-tour - Wanderwochenende 10. – 12. Juni.2016 - 57234 Wilnsdorf

Image

Haben Sie Lust auf ein komplettes Wochenende mit Wandern, gemütlichem Beisammensein und Ausspannen?

Dann kommen Sie doch einfach mit uns! Unser Ziel wird ein familiär geführtes Hotel an der Grenze zwischen Siegerland und Nordhessen sein. In unmittelbarer Nähe zum Rothaarsteig werden wir samstags und auch am Sonntagmorgen wandern. Es werden keine „Bergtouren“ sein und sind somit auch für mehr oder weniger Ungeübte geeignet.

Es sind nur noch vier Wochen bis zu unserem gemeinsamen Wochenende im Siegerland. NOCH haben wir Zimmer zur Verfügung!

Termin: 10. – 12. Juni 2016

Unterkunft: Gästehaus Wilgersdorf, Kalkhain 23, 57234 Wilnsdorf, Telefon: 02739/89690

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Gooding – Gutes tun kann so einfach sein!

Image

respekTiere e.V. ist der Plattform www.gooding.de beigetreten. Gooding.de ist eine Plattform über die man Online-Einkäufe tätigen und dabei gleichzeitig gemeinnützige Organisationen unterstützen kann! Hier ist es möglich, sämtliche Einkäufe zu Gunsten von respekTiere e.V. bei über 900 Online-Shops (z.B. amazon, ebay, OTTO, Saturn, Plus, Deutsche Bahn etc.) abzuwickeln. Das funktioniert ganz problemlos und ohne Mehrkosten: Einfach respekTiere e.V. bei gooding.de auswählen und in einem der vielen Shops Online einkaufen. Dabei wird kein Cent mehr bezahlt und ein Teil des Einkaufspreises unterstützt automatisch unseren Verein!

So einfach die Idee ist, so großartig ist sie auch: Immerhin bringt z.B. ein einziger Blumengruß im Wert von 59,00 € ganze 10 € auf das Vereinskonto! Es wäre deshalb schön, wenn möglichst viele Leute, auch ihre Bekannte und Freunde sich daran beteiligen. Unter dem Profil von respekTiere e.V. sind auch aktuelle Projekte gelistet die Sie unterstützen können.

Jeder kleine Beitrag zählt um möglichst vielen Tieren zu helfen!  Wir danken Ihnen im Namen der Tiere!

 
13.05.2016 - Chigino - Wir helfen dir auf dem Weg in dein altes Leben!

Image

Chigino ist ein staatlicher und uralter Kater aus einer Katzenkolonie von Valeria.  Sein Alter kann kaum geschätzt werden, aber er hat nur noch diesen einzigen Zahn, der auf den Fotos deutlich zu sehen ist.

Unsere Kolonietiere werden nicht nur mit Futter, Kastrationen und allgemeiner medizinischer Grundversorgung bedacht, wir schauen auch regelmäßig nach der körperlichen Verfassung der Tiere und ob es den Verdacht nach weitergehenden Krankheiten gibt.

Bei Chigino stellten wir an seinem ganzen Körper kleinere Wucherungen fest, eine tierärztliche Untersuchung ergab, dass einige von ihnen bösartig sind. Diese werden jetzt möglichst tief entfernt, um zu vermeiden, dass sie streuen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.05.2016 - Leon - Blitzstart in ein neues Leben!

Image

Im November 2015 berichten wir von Leon, der von einem Touristenpaar bei einem Autostopp alleine und erbärmlich weinend im Hinterland auf Sardinien gefunden wurde.

Der Kleine hatte Glück im Unglück, das Touristenpaar nahm den armen Kerl kurzerhand mit und trat seine Reise nach Deutschland an. Leon hatte augenscheinlich Probleme mit einem seiner Hinterläufe, denn er humpelte. Hier zeigt sich wieder die tierärztliche Betreuung, die auf Sardinien und in Deutschland weit auseinander liegt.

Während der Tierarzt auf Sardinien ein Trauma feststellte und ein Schmerzmittel verabreichte, stellte die Tierklinik in Deutschland einen sehr frühen Bruch des Oberschenkelhalses fest, der wohl durch einen Schlag oder Tritt ausgelöst wurde.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
09.05.2016 - Schutzengelkatzen - Schenken Sie einer Katze einen Namen ...

Image

Schenken Sie einer Katze einen Namen und Schutz!

Auf Sardinien gibt es von uns viele betreute Katzenkolonien. Was wir den Katzen gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben können, ist genug zu fressen und eine helfende Hand, wenn sie krank oder verletzt sind. Durch uns erhalten sie die Basis für ein artgerechtes Leben.

Was wir diesen Tieren nicht geben können, ist eine Geschichte. Das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein. Diese Tiere werden geboren, in eine Welt, in der es eigentlich kein Platz für sie gibt. Es gibt für ein paar Wochen die Liebe der Mutter und schon bald beginnt der Überlebenskampf. Jeden Tag erneut aufs Neue kämpfen.

Mit unserer Schutzengelspende schenken Sie einer Katze eine Kastration und eine erste medizinische Versorgung und Sie holen diese Katze aus der Anonymität heraus, die eine Straßenkatze in den meisten Fällen umgibt.

Geben Sie diesem Tier einen Namen und werden Sie zu seinem/ihrem Schutzengel und schenken Liebe und Individualität!

Hier geht es zu unseren Schutzengelkatzen ...

Danke im Namen aller Straßenkatzen, die sich sehnlichst ein wenig Individualität und Liebe wünschen!

 
- SAVE THE DATE - Sommerfest am 11.09.2016 ab 10:00 Uhr in Euskirchen!

Image

In rund vier Monaten ist es wieder so weit ...

Wir wollen mit Ihnen gemeinsam unser 12. respekTiere-Sommerfest feiern!

Also, schon einmal den Termin notieren. Es lohnt sich!

Ihr Team von respekTiere e. V.

Weitere Termine und Berichte finden Sie hier.

 
04.05.2016 - Lola (Lara) - sie benötigt Ihre Hilfe!

Image

Lola, die jetzt Lara heißt, lebte auf Sardinien jahrelang bei einer Frau, die sie – aus Angst dass die Hündin überfahren werden könnte – einsperrte und auch an der Kette hielt. Wir konnten Lara aus dieser katastrophalen Situation retten und sie fand sogar einen Endplatz in Deutschland.

Leider stellte sich erst hier heraus, dass Lara an einer beidseitigen schweren Coxarthrose erkrankt war und dadurch ein ebenerdiges Zuhause zur Bedingung wurde. Im dortigen Zuhause war das aber nicht möglich, es mussten viele Treppenstufen überwunden werden, um in die Wohnung zu gelangen. So entschied sich die Halterin sehr schweren Herzens, sich von Lara zu trennen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
02.05.2016 - Tor - Wer hilft ihm seine Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Image

Der hübsche Tor kam nach einem Autounfall mit einem gebrochenen Vorderbein zu uns ins Rifugio. Wir vermuten dass er, wie so viele Hunde, die von ihren Besitzern misshandelt und vernachlässigt werden, seinem bisherigen Leben entkommen wollte.

Tor hatte das Pech vor einem Auto zu landen, doch vielleicht war das nur ein weiterer Schicksalsschlag, der den hübschen Braunen näher an ein glückliches Leben in einem fürsorglichen Zuhause bringen soll.

Mittlerweile ist der Bruch operiert und alles vollständig verheilt, so dass Tor wieder kerngesund ist und sein Bein uneingeschränkt belasten kann.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.04.2016 - Alice - ihre letzte Chance!

Image

Als Katzenbaby wurde ihr von einem Rudel hungriger Hunde die Wirbelsäule durchbissen, das wäre eigentlich ihr Todesurteil gewesen. Der Tierarzt auf Sardinien, selbst Halter einer gelähmten Katze und die behandelnde Neurologin weigerten sich aber, Alice einzuschläfern.

Bei unserer Kooperationspartnerin Elena im Süden der Insel hat Alice dann eine passionierte Pflegestelle gefunden. Mittlerweile ist klar, Alice ist lebensfroh, aufgeweckt, interessiert und für sie ist ihre Behinderung Teil ihres fröhlichen Katzenlebens geworden.

Im Laufe der Monate gab es hier und da Interessenten für die Adoption der bildschönen Schildpattkatze. Letztlich scheiterte eine Vermittlung daran, dass Alice auf ihrer Pflegestelle absoluter Mittelpunkt war und dermaßen verwöhnt wurde, dass eine Vermittlung nur schwerlich eine Verbesserung im Leben der jungen Katze bedeutet hätte. In wenigen Tagen hätte Alice in die Schweiz reisen sollen, der Flug ist schon gebucht aber auch diese Stelle mussten wir schweren Herzens absagen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
27.04.2016 - PFLEGESTELLEN GESUCHT!

Image

respekTiere e.V. ist seit 1997 auf Sardinien im aktiven Tierschutz tätig.

Eine wichtige Säule unserer Arbeit ist es, mit Hilfe von Präventionsmaßnahmen, wie Kastrationskampagnen mit einhergehender Aufklärung der Bevölkerung die Situation der Tiere vor Ort zu verbessern, sie physisch und medizinisch zu versorgen und der unkontrollierten Vermehrung und somit dem unsäglichen Tierelend entgegen zu wirken.

Eine zweite sehr wichtige Säule unserer Aktivitäten stellt die Vermittlung unserer Schützlinge auf Sardinien oder auf Pflegestellen in Deutschland bzw. bestenfalls gleich in ein Endzuhause dar.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
Wir suchen dringend Flugpaten nach Düsseldorf, Stuttgart oder Hamburg!

Image

In unserem Rifigio können wir nur einer sehr begrenzten Anzahl an Hunden und Katzen vorübergehend eine Unterkunft und damit Sicherheit bieten. Umso wichtiger ist es, regelmäßig und schnellstmöglich die Tiere zu ihren Familien/Pflegefamilien in Deutschland ausreisen zu lassen. Bitte unterstützen Sie die wartenden Tiere aktiv mit einer Flugpatenschaft, oder, wenn Ihnen das nicht möglich sein sollte, mit einer Spende, um zu ermöglichen, dass Flüge speziell zur Abholung von Hunden gebucht werden können.

Wir suchen dringend Flugpaten ab Juni von Olbia nach Düsseldorf, Hamburg oder Stuttgart mit Air Berlin!

Gerne erhalten Sie weitere Auskünfte zur Organisation und zum Ablauf einer Flugpatenschaft über Nicole Herzberger unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Sie können auch auf unser Konto: respekTiere e.V. Stadtsparkasse Mönchengladbach BLZ: 310 500 00 Konto: 3376126 IBAN: DE 20 3105 0000 000 3376126 für Flüge spenden unter Angabe des Verwendungszwecks (Stichwort) “Flugpate“ oder nutzen Sie unser Spendenformular.  Noch einfacher geht es über unser PayPal-Konto. SIE haben das Schicksal unserer Tiere in der Hand! Bitte helfen Sie! Vielen lieben Dank im Namen der wartenden Tiere! 

Weitere Informationen zu Flugpatenschaften finden Sie hier.

 
22.04.2016 - Lucy - sendet Grüße aus ihrem neuen Leben!

Image

Lucia, wurde am 13.03.2011 von uns aus Santa Teresa vermittelt. Jetzt hat sie sich einmal wieder gemeldet, um zu berichten wie es ihr geht. Und wie man hört, es könnte ihr besser nicht gehen ...

„Ich wollte Euch allen Danke sagen. Danke dafür, das sich vor 5 Jahren - um genau zu sein am 13.03.2011- mein Leben total verändert hat. Verändert zum Positiven, und dass dank eurer Hilfe und eures unermüdlichen Einsatzes für mich und all die ganzen anderen Fellnasen.

Ich will euch nun kurz (naja vielleicht wird es auch etwas länger) meine Geschichte erzählen ...

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
20.04.2016 - Cerchi - Erneute Operation, aber ein erstes Happyend!

Image

Cerchi wurde uns im November in einer Schachtel vor das Tor unseres Rifugio in Santa Teresa gesetzt. Von einem früheren Eingriff hatte sie noch eine Metallplatte im Maul. Das gesamte Maul war infiziert, vereitert und roch nach Fäulnis.

Noch auf Sardinien wurde eine erste Operation durchgeführt. Es war aber schnell klar, dass eine abschließende Operation in Deutschland erfolgen sollte, da in Deutschland die besseren Möglichkeiten bestehen.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
18.04.2016 - Neues von Mario (Möhre) ...

Image

Unsere Möhre war war letzten Mittwoch im MRT/CT, damit wir feststellen können, welche Behandlungen für den lieben Kerl noch unterstützend eingeleitet werden können.

Im Ergebnis konnte beim MRT kein krankhafter Befund im Gehirn oder Wirbelsäule gefunden werden. Auch die Untersuchungen von Liquor (Hirnwasser) haben keinen Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung, die seine neurologischen Störungen erklären könnte, ergeben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
15.04.2016 - Bella - wieder ein Tumor auf der Nase und wieder zu spät!

Image

Sie ist nun schon die vierte Katze, die mit einem bösartigen Tumor auf der Nase auf Sardinien dringend Hilfe brauchte. Bisher haben wir nur eine von ihnen retten können, Isabella.

Bei Bella waren wir leider auch zu spät. Der Tumor hatte schon viel Gewebe zerfressen aber das war leider nicht Bellas einziges Problem. Der Aufenthalt in der Klinik hat noch eine massive Niereninsuffizienz ans Tageslicht gebracht und Atemwegsprobleme, die auf einen Herzfehler zurückzuführen waren.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
14.04.2016 - Muffin - Ende gut, alles gut!

Image

Unser großer Kuschelbär hat es geschafft. Gerade erst bei uns eingezogen, geht es schon weiter in die neue Familie. Wer hätte das gedacht?

Als dein Frauchen uns bat, dich wieder in Pflege und in die Vermittlung zu nehmen, waren wir alle sehr traurig. Eigentlich ging es dir doch so gut bei Frauchen, aber ihre Krankheit hat leider euer Leben so beeinträchtigt, dass es letztlich keine andere Lösung gab und so kamst du zu uns erst mal in Pflege.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
11.04.2016 - Tolle Spendenaktion von Andreas Eller ...

Image

Tinka und Lotte liefen auch für unseren Verein. 2600 Kilometer legte Andreas Eller mit seinen Hündinnen Tinka und Lotte – welche 2014 von Herrn Eller über unseren Verein respekTiere e. V. adoptiert wurde -   über zehn Wochen auf einer der längsten und spektakulärsten Küstenstraße Irlands zurück.

Aus den vielen Eindrücken konnte er eine beeindruckende Fotoreportage erstellen und erklärte sich  bereit, diese in einer Vorführung im Naturfreundehaus in Kandel, zu Gunsten von respekTiere e. V., zu zeigen. So fanden sich am 01.04.2016 viele Interessierte Gäste, die, durch die sehr charmante, nette, witzige Art von Andreas Eller und der passenden irischen Musik während der Reportage, eine sehr kurzweilige, interessante und humorvolle Zeit verbrachten.

Zum Abschluss überreichte Herr Eller an unseren Verein einen Spendenscheck i.H. v. 600,- Euro. Hierbei bat er die anwesenden Gäste,  seinem Beispiel zu folgen und erinnerte an unsere vorhandene Spendendose. Dies wurde nicht überhört und so konnte auch hier noch ein Betrag von 275,- Euro übergeben werden.

Im Namen unserer Schützlinge bedankt sich das gesamte respekTiere Team für die vielen Spenden und natürlich ganz besonders herzlich bei Andreas Eller für diese tolle Aktion!

 
08.04.2016 - Trevor - Es gibt viele Neuigkeiten!

Image

Unser dreibeiniger Trevor erlebt unglaublich viele neue Dinge auf seiner Pflegestelle. Vor allem spürt er endlich Liebe, Geborgenheit und Wärme!

In seinem Blog und in seiner Facebook Gruppe erzählt er davon, aber auch von seinem harten Training endlich wieder gesunder Hund zu werden.

Täglich wird hart trainiert und einmal die Woche ist Physiotherapie angesagt. Begleiten Sie unseren kleinen Kämpfer und helfen Sie ihm bei seinem Weg zurück in ein schmerzfreies und glückliches Hundeleben.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
06.04.2016 - Grazie mille - Herzlichen Dank!

Image

Grazie mille - Herzlichen Dank!

Am 18. März haben wir um Futter für die Katzen von La Maddalena gebeten. Viele Spender sind unserer Bitte gefolgt und haben Futterpakete geschickt. Silvana konnte ganze 370 kg Futter auspacken.

Sie freut sich nicht nur, dass ihre Katzen jetzt gut versorgt sind, sondern ganz besonders auch darüber, dass die Menschen in Deutschland sie nicht im Stich lassen.

Wir bedanken uns im Namen von Silvana und ihren Katzen ganz herzlich bei allen Spendern!

 
04.04.2016 - Romeo und Julia - das Schicksal wollte es anders!

Image

Am Anfang waren sie zu viert! Alle vier wurden gemeinsam in einer Schachtel, gut verklebt, an einer Katzekolonie in Porto Pozzo ausgesetzt, wo eine sardische Kollegin sie glücklicherweise noch rechtzeitig fand. Zwei von ihnen waren ein Liebespaar, klar, dass man sie Romeo und Giulietta (Julia) nannte.

Aber das Schicksal hat sie getrennt und hat für Romeo und seine drei Leidensgenossen eine traurige Entwicklung gebracht. Während Giulietta, Sue und Samir negativ auf Felv und Fiv getestet wurden, war der Felv Befund von Romeo  leider positiv. So wurden alle Katzen getrennt, isoliert gehalten, nach verschiedenen Zeitphasen erneut getestet und letztlich waren nur Samir und Giulietta dauerhaft negativ und haben damit auch schnell ein Zuhause gefunden.

Romeo hat seine Julia also verloren und lebt nun mit Sue in unserem Gehege im Tierheim auf Sardinien. Beide tragen den Leukose Virus in sich und daher stellt sich die Frage des Lebens: Wohin mit den beiden?

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
29.03.2016 - Muffin - Mensch und Tier in allergrößter Not!

Image

Muffin, ehemals Tango, wurde 2010 mit rund neun Monaten  glücklich aus der Lida in Olbia nach Deutschland vermittelt. Der heute sechsjährige Muffin gehört vermutlich zu der alten italienischen Schäfer-/ Hütehundrasse  Bergamasker. Mit seiner Vermittlung hatte Muffin damals das große Los gezogen. Ungenügend sozialisiert, kostete es die neue Familie viel Zeit und Liebe, Muffin die „Hundesprache“ näher zu bringen.

Doch diese scheuten keine Mühe und er entwickelte sich zu einem liebevollen und gehorsamen Hund, der allerdings Defizite in der Kommunikation mit Artgenossen aufweist.

Vor einiger Zeit ist die Besitzerin erkrankt und neben einigen Operationen kam es zu einer Verkrüpplung der Hände, die ein Halten der Leine unmöglich machen. Mittlerweile ist die Besitzerin schwerbehindert und bereits mit Mitte 30 verrentet.

Bitte lesen Sie weiter ...

weiter …
 
App, App hurra - unsere eigene App ist da!

Image

Verpassen sie keine Neuigkeit oder Nachricht von respekTiere. Über unsere respekTiere App bekommen sie alle Informationen auf Ihr Smartphone, unabhängig davon ob sie Fan oder Mitglied bei Facebook sind.

Unsere respekTiere App finden sie aktuell im Apple und Google play Store. In weiteren Stores wird die App auch bald automatisch verfügbar sein. Mit Ihrem Smartphone können sie sich mit dem jeweiligen Store verbinden und die respekTiere App ganz einfach über die Suchfunktion finden (respektiere) und installieren. Die respekTiere App und auch die Nutzung der App ist kostenlos.

Wenn sie die respekTiere App starten, bekommen sie direkt alle aktuellen News mit Texten und Fotos angezeigt ohne den Weg über das Internet oder facebook nehmen zu müssen. Die Darstellung ist für alle Smartphones, IPhones, IPads etc. optimiert.

Laden und installieren sie unsere neue respekTiere App und bleiben sie auf einfache Art und Weise immer auf dem neusten Stand.

Ihr Team von respekTiere e.V.

 
Helfen kann so einfach sein! Bitte macht mit!

Image

Jeden Tag präsentiert PetSite auf seiner Seite 10 Webseiten, die ihr mit einem Klick auf den grünen Button "clicktogive" besuchen können. Die Organisation, für die ihr spenden wollt, könnt ihr weiter unten auswählen! Für jeden Besuch erhält respekTiere e. V. dann automatisch eine kleine Spende, um weiter gegen das Elend der Hunde und Katzen zu kämpfen! Bitte unterstützt unsere Arbeit mit dem Besuch der Seite und Klicks für unseren Verein. Herzlichen Dank im Namen aller Fellnasen! http://www.petsite.com/int-de/p_clicktogive?clicktogive_campaign_id=84

 
Newsarchiv
Hier geht es zu unserem Newsarchiv
 
Flugpaten - Dringend gesucht

Image

Wenn Sie von Olbia (Sardinien) nach Köln-Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart, München oder Nürnberg fliegen, informieren Sie uns bitte. Als Flugpate helfen Sie, das Leben von Hunden und Katzen zu retten. Ihnen entstehen keine Kosten, die Organisation erfolgt durch uns.
Mehr Infos dazu finden sie hier.